06.10.2019: Lobgesang in der Dülkener St. Cornelius-Kirche

Am 06.10.2019 wird ein außergewöhnliches Konzert in St. Cornelius stattfinden. Das renommierte Orchester „Niederrheinische Sinfoniker“ wird zum ersten Mal in der Dülkener Kirche musizieren, zusammen mit dem Projektchor St. Cornelius sowie dem Projektchor Mönchengladbach.

Viersen-Dülken – Die Solisten dieses konzertanten Großereignisses kommen alle aus verschiedenen Ländern und freuen sich sehr darauf, in Dülken ihre Künste präsentieren zu dürfen: Amy Frega, Sopransolist aus Ägypten; Ilja Akisionov, Tenorsolist aus Litauen; Mattia Osini, Violinsolist aus Italien.
Die Gesamtleitung dieses außergewöhnlichen Konzertereignisses liegt bei dem Dülkener Kantor Giovanni Solinas.

PROGRAMM

  • Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 – 1847)
  • Violinkonzert in e-Moll op. 64
    Solist: Mattia Osini (Italien)
  • Der 42. Psalm op. 42
    Wie der Hirsch schreit nach frischem Wasser
  • Lobgesang
    Sinfonie-Kantate No. 2 op. 52

Ausführende:

  • Projektchor St. Cornelius, Viersen-Dülken
  • Chorprojekt Mönchengladbach
    (Ltg. Stephanie Borkenfeld-Müllers)
  • Mitglieder der Niederrheinischen Sinfoniker
  • Amy Frega, Sopran
  • Ilja Aksionov, Tenor
  • Gesamtleitung: Giovanni Solinas

Eintritt: VVK 15,00 €, AK 18,00 €, Jugendliche bis 16 Jahre frei
Vorverkauf: Pfarrbüro St. Cornelius (Moselstrasse 6, 41751 Viersen-Dülken)
Info: kirchenmusik@st-cornelius-und-peter.de, Tel: 02162/55409

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.