09.05.2020 – Kulturabteilung sorgt für Unterhaltung an Senioren- und Pflegeheimen

Einen musikalischen Frühlingsgruß schickt die Kulturabteilung der Stadt Viersen am Samstag, 9. Mai 2020, in die Senioren- und Pflegeheime der Stadt: Drei Musikerinnen und Musiker möchten durch vor- und nachmittägliche Konzerte in Innenhöfen und Gärten der Einrichtungen die Bewohnerinnen und Bewohner erfreuen.

Viersen – Dabei sind die unterschiedlichsten Stilrichtungen vertreten: So erklingt die Harfe der Krefelder Harfenistin Uta Deilmann, Francis Norman aus Mönchengladbach spielt ein Violinkonzert und in Kooperation mit der Kreismusikschule Viersen gibt es Gitarrenklänge von Timo Brauwers zu hören.

Cigdem Bern, Viersens Beigeordnete für Kultur: „Unser Anliegen ist, für Menschen in Senioren- und Pflegeheimen kostenlosen Musikgenuss anzubieten.
Dabei steht im Vordergrund, dieser besonders betroffenen Risikogruppe eine Freude zu bereiten und ein Stück weit der Isolation und Vereinsamung entgegenzuwirken. Darüber hinaus möchten wir natürlich auch die Musikerinnen und Musiker in dieser schweren Zeit durch Gagen unterstützen.“

Die Vorsitzende des Kultur- und Partnerschaftsausschusses, Anne Bieler (CDU), begrüßt und unterstützt das Vorhaben sehr: „Das ist eine tolle Aktion für unsere Seniorinnen und Senioren. Jede kulturelle und soziale Aktivität, die den Bewohnern der Senioren- und Pflegeheime geboten wird, erleichtert ihnen die momentan schwierige Situation.“

Die Aktion ist zugleich der Auftakt zur flexiblen Corona-Spielzeit, die in Anbetracht der Krise ausgerufen wurde. Weitere Aktionen und Veranstaltungen der Kulturabteilung sind geplant. Informationen dazu werden zeitnah auf der Website der Stadt Viersen veröffentlicht.

Foto: Harfenistin Uta Deilmann