1. FC Viersen 05 begrüßt Neuzugänge in der 1. Mannschaft

Die vornehmlich linke Seite der 1. Mannschaft des 1. FC Viersen 05 stärken die Neuzugänge Adnan Aoudou und Christos Tsopanides.

Viersen – Vom FC Büderich wechselt Adnan Aoudou an den Hohen Busch. Der 24-jährige Linksfuß ist ein robuster und spielintelligenter Spieler, der auf der linken Seite sehr flexibel einsetzbar ist. Groß geworden – und das kann man bei einer Körpergröße von 189 cm durchaus wörtlich nehmen – ist Adnan in der Jugend des TuS Bösinghoven und dann hat dann auch seine ersten Erfahrungen im Seniorenbereich beim TSV Meerbusch gesammelt. Seine weiteren Stationen waren der 1. FC Mönchengladbach und Teutonia St. Tönis, bei den beiden Vereinen konnte er bereits Landesliga-Erfahrung sammeln und kam dort auf insgesamt 45 Spiele mit 3 Toren.

Foto: 1. FC Viersen 05

Ebenfalls auf der linken Seite zu Hause ist Christos Tsopanides. Er kann dort sowohl defensiv als auch offensiv agieren und wird damit den nötigen Konkurrenzkampf kräftig ankurbeln. Er ist 20 Jahre alt und unterstreicht damit auch das Vorhaben des 1. FC Viersen 05 vor allem mit jungen Spielern zu arbeiten. Christos hat beim FC Wegberg-Beeck eine sehr gute Ausbildung im Jugendbereich genossen und gehörte in den letzten beiden Spielzeiten bereits zum Kader der 2. Mannschaft in der Bezirksliga Mittelrhein. Dort hat er insgesamt 20 Spiele absolviert. (opm/paz)

Foto: 1. FC Viersen 05