14.07.2019: Ferry2Kerry spielen bei der ersten Sommermusik im Lyzeumsgarten

Der Benefizgedanke steht im Vordergrund, wenn der Förderverein Festhalle zur ersten Sommermusik in den Lyzeumsgarten hinter der Festhalle einlädt. Zu Gast ist die vierköpfige Folk-Gruppe Ferry2Kerry.

Viersen – Auf dem Programm am kommenden Sonntag, 14. Juli 2019 ab 17.00 Uhr stehen bei freiem Eintritt in den Lyzeumsgarten zwischen Festhalle und Hauptstraße mitreißende Jigs und Reels, anrührende Balladen, zünftige Sauf-und Rauflieder, packende Songs aus allen irischen Lebenslagen. Helga Supplieth, Ottmar Nagel, Peter Supplieth und Henning Wilms spielen dabei genau die Instrumente, die das Publikum bei einem Irishfolk-Konzert erwartet.

Tin Whistle, Mandoline, irisches Akkordeon (oder schlicht „Box“), Gitarre, Bodhran, irische Bouzouki und Dudelsack – ergänzt durch Drehleier und Bombarde aus dem bretonischen Instrumentarium. So entsteht jene lebensfrohe Mischung aus verschiedenen Stilen und Instrumenten, die bisher noch jeden begeistert hat.

Der Eintritt zu dem Open-Air-Konzert ist frei. Der Förderverein Festhalle bittet um eine Spende.