15./16. Juni: In Dülken dreht sich erneut alles um „Fake Blocks“ und „Float Serves“

Nach der erfolgreichen Umsetzung im vergangenen Sommer lädt Dülken alle Sportbegeisterten auch in diesem Jahr wieder zu einem innerstädtischen Großevent: zum zweiten Mal findet der Dülkener Beachvolleyball Cup statt und verwandelt den Stadtpark Melcherstiege in den Dülkener City Beach.

Viersen-Dülken – Rund 20 Mannschaften werden am Wochenende 15. und 16. Juni gegeneinander antreten, um den begehrten Pokal anschließend in den Händen zu halten. Eigens für das Spielfeld werden an diesen Tagen rund 100 Kubikmeter Sand aufgeschüttet, die durch das Unternehmen P&Z gesponsert werden. Am Samstag treten dabei Hobbymannschaften im Spielmodus „Quadro-Mixed“ an.

Der Sonntag gehört den Profis, die ein offizielles Mixed-Turnier des Westdeutschen Volleyballverbands (WVV) austragen, bei dem die Mannschaften Punkte für das Ranking in der offiziellen WVV-Liga mitnehmen können.
Die Melcherstiege verwandelt sich an beiden Tagen in eine große Sport- & Partyarena: zahlreiche Stände mit kulinarischen Köstlichkeiten, Liegestühle und ein Kinderbereich runden das Bild dabei ab und verleihen dem Stadtpark ein mediterranes Ambiente. Nach dem Turnier laden die DJ‘s BUDDA & Meista Fader am Samstagabend in das Festzelt zur „Players Night“ und bieten allen Tanz- und Partyfreudigen „Trashdance“.

Das Besondere am Beachvolleyball Cup: Das Turnier wird ehrenamtlich organisiert und ist nur durch die Hilfe zahlreicher Unterstützer und Sponsoren zu realisieren. Insbesondere die Abteilung Volleyball des SG Dülken, EDEKA Zielke und der Werbering Viersen sind an dieser Stelle zu nennen. Als Hauptsponsoren sind die Firma P&Z sowie die Volksbank Viersen zu nennen, ohne deren Förderung das Turnier nicht möglich wäre.
Darüber hinaus lädt die Dülkener Innenstadt am Sonntag, den 16.06. zum 29. Dülkener Kindertag und verkaufsoffenem Sonntag ein.

Foto: Holger Schué