19.10.2019: Handpuppen-Workshop – Angebot der Stadtbibliothek für Lesepatinnen und Lesepaten

Die Stadtbibliothek Viersen bietet am Samstag, 19. Oktober 2019, einen Grundlagen-Workshop zum Spiel mit großen Handpuppen an. Zielgruppe sind Lesepatinnen und Lesepaten aller Institutionen. Der kostenlose Workshop dauert von 10 bis 16 Uhr. Die Stadtbibliothek bittet um Anmeldungen bis zum 11. Oktober unter Telefon 02162 101503 oder per E-Mail an stadtbibliothek@viersen.de.

Viersen – Große Handpuppen faszinieren Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Sie sind nicht allein Spielzeug, sondern werden mit Erfolg in so unterschiedlichen Einrichtungen wie Kindergarten, Heilpädagogischen Zentren oder Altenheimen, Feuerwehr oder Zahnarzt eingesetzt. Die großen Puppen nehmen in unbekannten Situationen die Angst und erleichtern es dem Gegenüber, Dinge auszusprechen und Gefühle auszudrücken.

In dem Grundlagen-Workshop kann das Spiel mit diesen Puppen erlernt werden. Es erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein bisschen Theorie und ganz viel Spielpraxis. Dazu gibt es Ideen für den Bücherei- und Lesepaten-Alltag. Referentin Christel Kleiner möchte den Teilnehmenden Mut machen, das Medium Handpuppe öfter einzusetzen, weil es Türen öffnet.
Vorerfahrungen sind nicht erforderlich. Puppen werden zur Verfügung gestellt.

Christel Kleiner arbeitet seit fast 20 Jahren im Heilpägagogischen Zentrum Krefeld-Kreis Viersen als Heilerziehungspflegerin. Aus ihrem Arbeitsalltag kann sie die Puppen nicht mehr wegdenken. Sie gibt Einführungskurse dazu an der Volkshochschule (VHS) und in Berufsschulen und stellt immer wieder neue Bereiche fest, in denen die Handpuppen eingesetzt werden können.

Foto: Christel Kleiner

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.