200 Euro für den Dülkener VVV

Lange waren die Bilder des Rundgangs zur Aktion „Historisches Fenster“, unterstützt von der Volksbank Viersen, in den Schaufenstern der Gewerbetreibenden in der Dülkener Altstadt zu sehen.

Viersen-Dülken – Ein Bild war jedoch schon vorzeitig verschwunden: im Schaufenster des Konzept 48/11 hatte die Künstlerin Andrea Vogt das Dülkener Stadtwappen ausgestellt, welches sie für die Aktion aus über 2000 einzelnen, historischen Fotografien neu zusammengesetzt hatte. Einem Dülkener Bürger gefiel das Mosaikwappen so gut, dass er es der Künstlerin kurzerhand abkaufte.

Der Erlös in Höhe von 200 Euro wurde jetzt von den Organisatoren des Rundgangs an den Verkehrs- und Verschönerungsverein Dülken (VVV) übergeben, der durch das Vorstandsmitglied Dr. Arie Nabrings bei der Übergabe vertreten war. Andrea Vogt: „Der VVV sorgt dafür, dass Historisches in Dülken bewahrt und wieder aufgebaut wird und Neues geschaffen wird. Wir denken, dass die 200 Euro beim VVV in guten Händen sind und die Dülkener davon auf jeden Fall profitieren werden.” Alle Informationen zur Aktion finden Sie unter: https://www.duelkenbuero.de/historisches-fenster-duelken

v.l.n.r.: Andreas Goßen (DülkenBüro), Karl Giesen (AG Historisches Fenster), Jürgen Cleven (Volksbank Viersen), Andrea Vogt (AG Historisches Fenster), René Quarda (AG Historisches Fenster), Dr. Arie Nabrings (VVV). Foto Volksbank Viersen