518 LäuferInnen und sechs Läufe beim erfolgreichen 2. Ra(h)ser-Run

Die LG 1947 Viersen e. V. kann auf ein gelungenes Wochenende zurückblicken. Trotz der hohen sommerlichen Temperaturen haben 518 LäuferInnen am 2. Ra(h)ser-Run teilgenommen, ein Erfolg auf den der Verein zu Recht stolz sein kann.

Foto: Martin Häming

Viersen – Bereits im zweiten Jahr hat sich die LG 1947 Viersen mit ihrem Ra(h)ser-Run einen Namen gemacht, so kamen die Teilnehmer schon lange nicht mehr nur aus der näheren Umgebung, aus Erftstadt, Hilfrath, Wassenberg oder Hückelhoven reisten sie an. Teilweise als Einzelkämpfer, teilweise als Mannschaft mit fantasievollen Namen wie „Zugspitzpiraten“, „Viersener Buschläufer“ oder „Run for beer“ und sie alle wollten die Ziellinie erreichen. Sechs Läufe standen dabei zur Auswahl von einem bis hin zu zehn Kilometern durch die abwechslungsreiche Viersener Landschaft.

309 Männer und Jungen sowie 209 Frauen und Mädchen hatten dazu ihre Laufschuhe aus dem Schrank geholt, hatten bereits im Vorfeld fleißig trainiert. Besonders erfreut zeigte sich die LG 1947 Viersen e. V. über die 269 Finisher beim 10 km NEW-Lauf sowie die 147 Finisher des 5 km AGIS-Laufs an dem auch die Nachwuchsfotografin des Rheinischen Spiegels, Melanie Häming, teilnahm und in ihrer Altersklasse den zweiten Platz für sich erringen konnte. Daneben bot der Verein ebenfalls den 1 km Orta-Lauf für die Bambinis an, an dem sich die KiTas der Stadt Viersen mit der ansehnlichen Teilnehmerzahl von 60 Finishern beteiligten. Eine weitere Neuheit in diesem Jahr war die Teamwertung beim 10 km NEW-Lauf. Hier wurden jeweils fünf Personen, die unter dem gleichen Vereinsnamen gemeldet waren, nicht nur individuell, sondern auch als Team gewertet werden, eine Möglichkeit die in diesem Jahr bei sechs Mannschaften Anklang fand und bereits die ersten neuen Mannschaften für das kommende Jahr auf den Plan rief.

Für jedes teilnehmende Kind wartete nicht nur eine Urkunde, sondern auch ein kleines Präsent, die drei Erstplatzierten der jeweiligen Altersklassen in allen Läufen durften sich zudem über attraktive Sachpreise freuen.
Eine sportliche Veranstaltung, die neben vielen heimischen Firmen, auch von 80 engagierten Helfern unterstützt wurde. Sie waren es, die im Hintergrund für den reibungslosen Ablauf sorgten, wodurch der 2. Ra(h)ser-Run auch in diesem Jahr zu einem rundum gelungenen Event wurde.
Informationen zum Lauf sowie den Platzierungen stellt die LG Viersen auf ihrer Webseite www.rahser-run.de zur Verfügung. (nb)

Foto: Martin Häming