Abgestorbene Bäume im Bereich Löh müssen gefällt werden

In der Grünanlage am Konrad-Adenauer-Ring und im Bereich des Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasiums sind zahlreiche Bäume abgestorben. Betroffen sind vorrangig Birken und Ahorne. Die Bäume sind nicht mehr standsicher. Sie müssen darum gefällt werden.

Viersen – Sobald die abgestorbenen Exemplare entfernt sind, werden die übrigen Bäume überprüft. Möglicherweise werden durch die Fällungen einzelne Bäume freigestellt. Dann muss geprüft werden, ob diese Exemplare so noch standsicher sind. Gegebenenfalls könnte dies dazu führen, dass neben den abgestorbenen Bäumen auch vereinzelte Nachbarn nicht stehen bleiben können.

Die Arbeiten sollen Mitte der nächsten Woche beginnen. Wie lange genau die Maßnahme dauert, kann nicht bestimmt werden. Das hängt von den Ergebnissen der noch erforderlichen weiteren Prüfungen ab.

Während der Arbeiten kann es zu vorübergehenden Beeinträchtigungen kommen.
Die Stadt bittet darum, eventuelle Absperrungen im Interesse der eigenen Sicherheit unbedingt zu beachten.