ACHTUNG: CLOSING am Bockerter Weihnachtshaus mit 2G+

Aufgrund der aktuellen Situation im Pandemieverlauf sind die Initiatoren am Bockerter Weihnachtshaus kurzfristig dazu angehalten worden das heutige CLOSING nicht wie bisher kommuniziert mit der 2G-Regel, sondern nun unter der Auflage 2G+ durchzuführen.

Viersen-Bockert – Somit müssen alle Gäste nicht nur geimpft oder genesen sein, sondern müssen am Eingang auch zusätzlich ein negatives Testergebnis vorzeigen können (Schnelltest nicht älter als 24 Stunden oder PCR-Test nicht älter als 48 Stunden – Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre sind von der Regel ausgenommen)!

„Somit möchten wir euch bitten im Eingangsbereich euren Impf-, sowie Testnachweis und gültigen Personalausweis bereit zu halten. Zudem ist im Anstehbereich des Eingangs der geforderte Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten und einen Mund-/Nasenschutz zu tragen, so die Veranstalter.

Für Kurzentschlossene wird es auch vor Ort die Möglichkeit geben einen Schnelltest vornehmen zu lassen. Das DRK wird hierzu kurzfristig eine mobiles Teststation am Weihnachtshaus einrichten.
„Auch wenn es heute Abend ein wenig Musik gibt, bitten wir euch dringlich das momentan geltende Tanzverbot einzuhalten. Wir hoffen auf euer aller Verständnis und entschuldigen uns in aller Form für die kurzfristigen Regeländerungen zum Closing – freuen uns aber umso mehr diesen Abend überhaupt durchführen zu können. Wir hoffen, dass ihr uns dennoch besuchen werdet und wünschen euch ein schönes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr – bleibt gesund!“ (opm/paz)


Einladung zum „Closing“ am Bockerter Weihnachtshaus