Aktion des Kreises Viersen und der NEW – Führerschein abgeben und zwei Monate kostenfrei im VRR unterwegs sein

Der Kreis Viersen hat in Kooperation mit der NEW die Aktion „Ohne Auto mobil“ gestartet. Damit soll Verkehrsteilnehmern der Umstieg vom Auto auf den öffentlichen Nahverkehr erleichtert werden. Wer freiwillig auf seine Fahrerlaubnis verzichtet und seinen Führerschein beim Kreis abgibt, erhält mit der entsprechenden Bescheinigung für die ersten beiden Monate kostenfrei ein Bärenticket, ein Ticket 1000 oder Ticket 2000 im Abonnement.

Kreis Viersen – Damit kann jeder Teilnehmer Busse und Bahnen im VRR-Gebiet nutzen. „Viele Senioren haben Angst davor, mit der Rückgabe ihres Führerscheins auch ein Stück Mobilität zu verlieren. Wir wollen mit dieser Aktion den Einstieg erleichtern. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln bleibt man auch im hohen Alter mobil“, so Wolfgang Opdenbusch, Geschäftsführer der NEW mobil & aktiv. „Viele Senioren fühlen sich im hohen Alter unsicher, weil sie merken, dass Wahrnehmung und Reaktionsvermögen nachlassen. Wir wollen mit dieser Aktion zeigen: Bus und Bahn sind dann sogar sicherer und entspannter“, erklärt Ralf Seebauer, Leiter des Amtes für Ordnung und Straßenverkehr.

Zurückgegeben werden kann der Führerschein ohne Terminvereinbarung bei der Führerscheinstelle des Kreises Viersen, Rathausmarkt 3 in Viersen. Ansprechpartner während der Servicezeiten montags und mittwochs von 7.30 Uhr bis 16 Uhr, dienstags, donnerstags und freitags von 7.30 Uhr bis 12 Uhr im Kreishaus Viersen, Rathausmarkt 3 sind Thomas Alberts (Tel. 02162 39-1560) und Reinhild Gotzen (02162 39-1901). Dort wird dann auch die Bescheinigung zur Vorlage bei der NEW ausgestellt.

Um lange Wartezeiten im KundenCenter der NEW zu vermeiden, wird empfohlen den Tausch nicht zum Monatswechsel vorzunehmen. Es gelten die Bedingungen für die jeweiligen AboTicketvarianten.
Fragen zum AboTicket beantwortet die NEW unter der Hotline 0180/6 50 40 30 (0,20 € / Anruf aus dem dt. Festnetz; Mobilfunk max. 0,60 € / Anruf) oder im KundenCenter im Stadthaus Viersen.

2 Kommentare

  1. Das ist doch wohl ein Witz, man kann noch nicht mal testen, ob man weiter mit Bus und Bahn fahren will. Wenn man den Führerschein abgegeben hat, dann für immer. Dafür 2 Monate umsonst fahren ist einfach lächerlich, wer hat sich sowas ausgedacht. Busfahren wird immer teurer und dann sowas

  2. Was für eine unsinnige Aktion, der Kreis sollte Mal über den Tellerrand schauen, wie man den Nahverkehr generell und für alle Altersgruppen attraktiver macht. Solange ich für knapp 15 KM für 2 Erwachsene über 20€ zahlen muss (in der Woche – hin und zurück) werde ich wohl nie auf öffentliche umsteigen

Kommentare sind geschlossen.