Allein oder im Team: Sommerleseclub der Stadtbibliothek – Anmeldephase läuft

Der Sommerleseclub 2019 startet am Dienstag, 9. Juli. Anmeldungen bei der Albert-Vigoleis-Thelen-Stadtbibliothek Viersen sind ab sofort möglich. Das geht entweder persönlich in der Zentrale am Rathausmarkt, in der Familienbibliothek Dülken und der Zweigstelle Süchteln – oder im Internet auf der Seite www.sommerleseclub.de.

Viersen – Mitmachen beim Sommerleseclub können alle: Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind eingeladen. Ob allein oder im Team entscheiden die Mitmacherinnen und Mitmacher selbst. Teams können Freundeskreise, Geschwisterrunden oder auch Familien sein. Drei bis fünf Personen kann eine solche Gruppe umfassen. Wer mitmachen will, muss nichts extra bezahlen. Der Leseausweis der Stadtbibliothek reicht aus. Kinder und Jugendliche, die noch nicht bei der Bücherei angemeldet sind, erhalten für die Zeit des Sommerleseclubs einen kostenlosen Leseausweis.

Der Sommerleseclub hat viele Facetten. Erstmals gehören in diesem Jahr zahlreiche Veranstaltungen dazu. Auch hier kann man allein oder im Team dabei sein. Wichtig ist nur: Was zählt sind Spaß und Kreativität. Die einzelnen Veranstaltungen werden kurzfristig bekanntgegeben. Zu finden sind sie im Internetauftritt der Stadtbibliothek unter www.stadtbibliothek-viersen.de. Bücher spielen natürlich ebenfalls eine große Rolle. Das gilt sowohl für gedruckte Exemplare als auch für Hörbücher. 200 brandneue Bücher hat die Bibliothek extra für den Sommerleseclub angeschafft. Egal ob allein oder mit anderen: Die angehenden Leseheldinnen und Lesehelden finden nach dem Start weitere Anregungen in der „#Wall“ auf der Internetseite des Sommerleseclubs.

Der Besuch von Veranstaltungen und jedes gelesene oder gehörte Buch werden in ein Logbuch eingetragen. Das wird entweder in der Bibliothek geführt oder in einer Online-Ausgabe von den Mitmachenden selbst. Wer allein dabei ist, sollte am Ende mindestens drei Einträge haben. In den Teams erwartet der Club mindestens zwei Einträge je Teilnehmerin oder Teilnehmer.

Zu Ende geht der Sommerleseclub mit einer großen Abschlussparty am Freitag, 6. September. Dann heißt es ab 18.30 Uhr „Comic-Live-Abenteuer“ mit Charlotte Hofmann. Sie verleiht „Oskars“ für die tollsten Logbücher.
Alle neuen Leseheldinnen und Lesehelden bekommen an diesem Abend ihre Zertifikate. Der Abschluss findet in der Albert-Vigoleis-Thelen-Stadtbibliothek am Rathausmarkt in Viersen statt.

Die Viersener Bibliothek ist eine von 140 öffentlichen Büchereien landesweit, die zum Sommerleseclub einladen. Möglich wird diese Aktion durch die Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen, des Kultursekretariates Gütersloh und die Hilfe örtlicher Sponsoren.