Alles bereit für den Kreis-Lauf: KreisSportBund, Bürgermeister Goßen und Action Medeor-Geschäftsführer Pastors testen Strecke in Vorst

Alles bereit für den Kreis-Lauf: Mitarbeiter der KreisSportBund-Geschäftsstelle haben die 5-Km-Runde jetzt vorab getestet. „Alles super! Es kann losgehen. Einer tollen Veranstaltung steht nichts im Wege“, sagt KSB-Mitarberin Britta Rohr.

Alles bereit für den Kreis-Lauf: KSB-Vorsitzende Angelika Feller (v.l.), Action Medeor-Geschäftsführer Bernd Pastors, KSB-Mitarbeiterin Svenja Deutsch, Tönisvorsts Bürgermeister Thomas Goßen, KSB-Mitarbeiterin Esther Storck und ihre Kollegin Britta Rohr an der Laufstrecke in Tönisvorst. Foto: KreisSportBund Viersen

Tönisvorst – Mit dabei waren Tönisvorsts Bürgermeister Thomas Goßen und Action Medeor-Geschäftsführer Bernd Pastors. Durch Baumreihen, vorbei an Maisfeldern und unzähligen Apfelbäumen führt die Strecke des Kreis-Laufs in diesem Jahr. Start ist ab der Geschäftsstelle von Action Medeor, St. Töniser Str. 21 in Vorst.
„Es ist eine abwechslungsreiche Runde. Es macht Spaß, sich in dieser tollen Atmosphäre zu bewegen“, sagt Angelika Feller, Vorsitzende des KSB Viersen. Der KSB organisiert die 12. Auflage des Kreis-Laufs unter Schirmherrschaft von Landrat Dr. Andreas Coenen am Sonntag, 9. September, ab 10 Uhr.

Genau wie Goßen wird auch Landrat Coenen beim Kreis-Lauf die Schuhe schnüren. „Mir ist wichtig, dass der Lauf alle anspricht. Hier fühlen sich geübte Läufer genauso wohl wie Einsteiger“, sagt der Schirmherr. Im Mittelpunkt stehen nicht Zeiten und Platzierungen, sondern der Gesundheitsaspekt: Gestartet wird in mehreren Laufgruppen – von 5.30 Minuten bis 7 Minuten pro Kilometer. Außerdem gibt es eine Gruppe für Walker- und Nordic-Walker. Die Starter können entscheiden, ob sie fünf oder zehn Kilometer zurücklegen. Die Teilnahme ist kostenlos.
Im Start-und-Zielbereich bei Action Medeor bietet die Krankenkasse AOK Körperfettmessung und Infos zur gesunden Ernährung an. Die Markt-Apotheke berät zu Gesundheitsfragen rund ums Thema Sport und zu biomedizinischer Nahrungsergänzung. Das Medikamentenhilfswerk ist nicht nur Gastgeber, sondern bietet rund um den Kreis-Lauf auch Führungen durch das Lager an. Zudem nehmen alle Teilnehmer an der Verlosung des KSB teil.
Weitere Informationen gibt es beim KreisSportBund Viersen unter ksb@kreis-viersen.de oder telefonisch unter 02162 / 39-1731.