Almauftrieb auf ProSieben: Viersener will die Alm erobern

Für zehn Teilnehmer beginnt ab Donnerstag ein neues Abenteuer inmitten idyllischer Bergkulisse. In sechs Folgen „Die Alm – Promischweiß & Edelweiß“ heißt es für diese Promis grüne Wiesen statt Großstadtdschungel, Hahnenschrei statt Handywecker und Kuhmist statt Bachelorette – unter ihnen ist ebenfalls der Viersener Influencer Ioannis Amanatidis.

Viersen – „Aktuell bin ich Single. Mich auf der Alm zu verlieben, ist jetzt nicht meine Intention. Aber sag niemals nie“, lacht Ioannis Amanatidis. Der stolze Südländer mit emotionalem Kern lebt in Viersen, ist 31 Jahre alt und wollte 2020 das Herz der Bachelorette Melissa Damilia erobern. Geklappt hat es für den Viersener mit der Liebe nicht, der allerdings immerhin den dritten Platz erreicht. Dafür hat sich Ioannis seither eine eigene Fan-Base aufgebaut.

Mit seinen lockeren Sprüchen und dem griechischen Temperament sorgt der Gründer des Premium-E-Zigaretten-Stores „Nirvana Vaping“, der aktuell als Servicetechnikter für die AMN Group arbeitet, sicherlich für ordentlich Gesprächsstoff. Bei „Die Alm“ will er mit Authentizität und Aufrichtigkeit bei den anderen Promis und den Zuschauer:innen punkten.

Wochenlang leben die Teilnehmer wie vor 100 Jahren. Ohne Strom. Ohne warmes Wasser. Ohne Heizung. Das Essen? Streng rationalisiert. Von Gewürzen keine Spur. Stattdessen heißt es, die Alm in Südtirol zu bewirtschaften, den Stall auszumisten (und auch das hauseigene Plumpsklo) und sich um das Wohl der Tiere zu kümmern. Hühner, Kälber, Schweine und Hasen wollen versorgt sein. Das alles geschieht unter strengem Blick von einem „Alm“-Original: Alm-Öhi Sepp. „Die Alm – Promischweiß & Edelweiß“ startet ab 24. Juni 2021 mit sechs Folgen, donnerstags, 20:15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn. (opm/nb)

Foto: ProSieben/Benjamin Kis