Anne-Frank-Gesamtschule: Parkplatznot an Schulcontainern

Neben den ersten Mängeln, über die Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule nach dem Umzug in die Container am Pestalozziweg klagten, wurde nun auch eine Petition für einen Schülerparkplatz ins Leben gerufen. Aufgrund mangelnder Parkmöglichkeiten und Anwohnerbeschwerden werden online Unterschriften gesammelt.

Viersen – Auf bisher über 50 Unterschriften online kann die Petition verweisen, die auf dem Kampagnen-Netzwerk Secure-Avaaz eingestellt worden ist. Gerichtet an den Schulleiter Dr. Martin Landmann und die stellvertretende Schulleitung wird ein Parkplatz für die Schüler gefordert.

„Da Anwohner durch die parkenden Schüler sowie Lehrer, aus Parkplatzmangel, gestört werden und die Schulhöfe nicht genutzt werden. Daher kann man den an der Straße liegenden ungenutzten Schulhof als Parkplatz nutzen“, heißt es im Petitionstext und weiter: „Den Lehrern wird die Möglichkeit geboten, auf einem an der Schule liegenden Parkplatz zu parken. Autos der Schüler werden im Falle eines parkenden Autos auf dem Lehrerparkplatz abgeschleppt. Daher ist ein weiterer Parkplatz dringend nötig. Zudem sollte es für eine Schule mit gymnasialer Oberstufe selbstverständlich sein, ausreichend Parkmöglichkeiten für Schüler anzubieten, die mit dem Auto anreisen. Zudem ist der Schulweg durch den Umzug unseres Schulgebäudes für viele Schüler wesentlich länger geworden, sodass es für einige keine andere Möglichkeit gibt als mit dem Auto zu fahren. Beschwerden der Anwohner gingen bereits bei Schüler und Lehrpersonal ein.“

Die Petition, die am 12. März ins Leben gerufen wurde, kann auf secure.avaaz.org eingesehen werden. (pl)

Anne-Frank-Gesamtschule: Vorabi im Container