Arbeiten an der K 8 zwischen Mackenstein und Hausen in Viersen beendet

Die Arbeiten im siebten Bauabschnitt an der Kreisstraße 8 wurden beendet. Der Kreis Viersen hat den zuletzt sanierten Bereich in der Ortsdurchfahrt Hausen wieder für den Verkehr freigegeben. Kleine Restarbeiten stehen noch aus.

Viersen-Dülken – Die Gesamtbaumaßnahme umfasste den Bau eines Kreisverkehrs und der Erschließungsstraße in das Gewerbegebiet Peschfeld. Zudem wurden die Fahrbahn und der Radweg zwischen dem Kreisverkehr bis zur Ortsdurchfahrt Mackenstein einschließlich Errichtung einer Querungshilfe sowie die Deckensanierung in der Ortsdurchfahrt Mackenstein, auf der freien Strecke bis zur Ortsdurchfahrt Hausen und in der Ortsdurchfahrt Hausen saniert. Zusätzlich wurde die Einmündung Gewerbering umgestaltet und durch eine Linksabbiegespur ergänzt. In den Ortsdurchfahrten Mackenstein und Hausen wurde mittels eines speziellen Verfahrens ein lärmoptimierter Asphalt aufgebracht.

Die gesamten Bauarbeiten dauerten insgesamt rund elf Monate. Die Arbeiten mussten als Folge der lang anhaltenden schlechten Wetterlage im Winter 2020/2021 für längere Zeit unterbrochen werden.
Die Bauunternehmung Frauenrath aus Heinsberg führte die Arbeiten aus. Die Gesamtkosten betragen circa. 1,1 Million Euro. (opm)

Foto: Kreis Viersen