ASV Einigkeit Süchteln fit für die Zukunft

Auf der gut besuchten Mitgliederversammlung des ASV Einigkeit Süchteln blickte ASV Vorsitzender Wolfgang Güdden optimistisch in die Zukunft.

Foto: ASV Einigkeit 1860/03/06 Süchteln e.V.

Viersen-Süchten – Bei seinem Rückblick auf das vergangene Jahr betonte ASV Vorsitzender Wolfgang Güdden zwar, dass die beiden Hallenschließungen in der Johannes-Kepler-Realschule und der Karl-Rieger-Halle schwierig für die Nachwuchsentwicklung des Vereins waren, dennoch konnte die Mitgliederzahl auf die Rekordhöhe von 3.159 gesteigert werden. Der Vorsitzende war daher dankbar für die ca. 350 Sportstunden die die Übungsleiter und Vorstandsmitglieder im Schulterschluss auf die Beine stellen.

Und auch für die Zukunft mach sich der ASV fit: Just am Tag der Mitgliederversammlung konnte nämlich der Spatenstich für den neuen Kunstrasenplatz im Sportpark Süchtelner Höhen erfolgen und auch die Sporthalle der Johannes-Kepler-Realschule erhält in Kürze einen neuen Untergrund. Im Rahmen der Kooperation mit dem Bischöflichen Albertus-Magnus-Gymnasium, wo über eine Tauch- und eine Judo-AG bereits Mitgliederwerbung betrieben wird, nutzt der ASV nun auch Sportstätten in Dülken.

Damit auf diesen vielen und zukunftsfähigen Sportanlagen auch Sportgruppen trainieren können, hat der Verein mit seinem Partner in die Nachwuchsförderung von Trainern investiert. In einem landesweiten Pilotprojekt wurden 17 Sporthelfer gemeinsam von AMG und ASV ausgebildet. Ebenso wurde die Anzahl der FSJ´ler im Verein verdoppelt, damit die vielen Kooperationen mit den Süchtelner Schulen weiterhin erfolgreich und zuverlässig gepflegt werden können und gleich zwei junge Menschen ein Bildungsjahr im Sport genießen können. Weitere Meilensteine des Jahres 2017 waren die Neuausrichtung der Vereinszeitung und das überaus gut besuchte Familiensommerfest, beides Projekte unter der Leitung von Georg Huppertz.

Damit der Verein auch in Zukunft seine Aufgaben in der Süchtelner Bürgerschaft erfolgreich wahrnehmen kann, wurden maßvolle Beitragserhöhungen von 0,50 € zum Beginn der Kalenderjahre 2019 und 2021 beschlossen. Der Stadt Viersen schrieb der Vorsitzende des größten Sportvereins im Kreis Viersen die Lösung des Parkplatzproblems auf den Süchtelner Höhen ins Gebetbuch, denn die in unserer Region einzigartigen Sportstätten verdienen eine passende Infrastruktur.