Auffahrten gesperrt – Straßen NRW arbeitet an der Fahrbahndecke auf der Autobahn A61

Straßen NRW hat umfangreiche Arbeiten an der Fahrbahn der Autobahn A61 angekündigt. Von Freitag, 13. März 2020, 19 Uhr, bis Montag, 16. März, 5 Uhr, sind die Auffahrten Viersen/Dülken und Mackenstein in Fahrtrichtung Mönchengladbach gesperrt.

Viersen – Zwischen Viersen/Dülken und dem Autobahnkreuz Mönchengladbach soll die Fahrbahndecke der Überholspur erneuert werden. Der Verkehr wird einspurig durch den Baustellenbereich geleitet. Darum kann zwar von der Autobahn ab-, aber nicht auf die Autobahn aufgefahren werden.

Während der Bauarbeiten wird die erlaubte Höchstgeschwindigkeit auf 60 beschränkt. Nach Abschluss der Arbeiten gilt zunächst Tempolimit 80. Die Arbeiten sind nach Angaben von Straßen NRW stark witterungsabhängig. Insbesondere muss es trocken sein. Man könne daher nicht ausschließen, dass die Arbeiten kurzfristig verschoben werden müssen.