Aus dem Gewächshaus in den Park

Das Beratungsunternehmen GAPWORXX Consulting GmbH, 2014 im Gewächshaus für Jungunternehmen gestartet, siedelt jetzt über in den Viersener Gewerbepark Sittarder Straße.

Viersen – Die letzten Wochen waren für Jürgen Körner und sein Team hektisch und aufregend zugleich. Mehr Bürofläche für sein Unternehmen hatte er schon eine Weile gesucht. Anfang des Jahres ging dann alles recht zügig. Die Lage, ein freundlicher Vermieter und das Umfeld: alles passte im Gewerbepark Sittarder Straße. „Ich freue mich, dass hier am neuen Firmenstandort, ähnlich wie im Gewächshaus, mehrere Firmen ansässig sind. Es ist recht einfach, neue Kontakte zu knüpfen und mit interessanten Menschen zu netzwerken“, beschreibt es Jürgen Körner.

Auf rund 175 qm² bezieht er im Gewerbepark drei Büros sowie einem Multifunktionsraum. Dieser soll zukünftig für individuelle „inhouse“ Firmenseminare für Führungskräfte und Mitarbeiter, zu Themen wie die „Verbesserung der ServiceQualität“, das Erlernen von Qualitätsmanagementmethoden oder die Sensibilisierung mit Fokus auf die „IT Informationssicherheit in Unternehmen“, genutzt werden. Mit einem breitgefächerten Portfolio gestartet, hat sich der qualifizierte Sachverständige und Lead-Auditor für Managementsysteme heute stärker auf die Bereiche Qualitätsmanagementsysteme, exzellente Servicequalität im Kundenservice und IT Informationssicherheit fokussiert.

Für Spezialthemen greift Jürgen Körner auf sein Netzwerk aus freien Mitarbeitern zurück, die für sein Beratungsunternehmen individuelle Dienstleistungen und Services erbringen. Das vorhandene Expertennetzwerk möchte er auf der Sittarder Straße weiter ausbauen. „Nur, weil ich in einen Park ziehe, werde ich mich noch lange nicht ruhig unter einen Baum in den Schatten setzen“, lacht er. So plant er schon eifrig ein neues Projekt. Er möchte seine Beratungsdienstleistungen, die aktuell vom DAX-30 Unternehmen bis hin zum mittelständischen Unternehmen, unterschiedlichster Branchen aus Dienstleistung, Handel und Produktion reichen, nun auch verstärkt für Klein- und Kleinstunternehmen mit weniger als 25 Mitarbeitern anbieten.

Foto: privat