Ausbildungsbeginn an der Krankenpflegeschule in Süchteln

Der Pflegeberuf ist ein Beruf mit Zukunft! Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres starteten jetzt 29 angehende Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen an der Krankenpflegeschule der LVR-Kliniken Viersen, Orthopädie Viersen und Mönchengladbach.

Viersen/Mönchengladbach – Als großes Klinikunternehmen und durch die Kooperation mit weiteren Krankenhäusern in der Region kann den Auszubildenden hier ein breites Ausbildungsspektrum eröffnet werden.
In der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege absolvieren die 20 jungen Frauen und neun jungen Männer bis zur Examensprüfung eine anspruchsvolle dreijährige Ausbildung in unterschiedlichsten Bereichen der Psychiatrie und Somatik, sowohl in stationären als auch in ambulanten Einrichtungen.

Zwölf der Auszubildenden werden zudem das duale Bachelorstudium B.Sc. an der Hochschule Niederrhein, Kooperationspartner des Ausbildungsprogramms, antreten. Pflegedirektorin Irmgard van Haeff (Orthopädie Viersen) und ihre Kollegen Jörg Mielke (Viersen) und Jochen Möller (Mönchengladbach) sind sich einig: „Wir freuen uns, dass diese Option so gut angenommen wird“.

Foto: LVR-Klinik Viersen

Mit Hilfe eines Ausbildungsleitfadens, den die Auszubildenden am ersten Tag der Ausbildung erhalten, soll der Einstieg erleichtert werden. Dieses dient laut Aussage von Schulleiterin Beate Niehaus dazu, den Auszubildenden die Möglichkeit einer strukturierten Handlungsgrundlage in dem Einführungsprozess sowie über den gesamten Ausbildungsverlauf zu ermöglichen.

Das gesamte Team der Gesundheits- und Krankenpflegeschule und Klassenleiterin Petra-M.
Lohmann freuen sich, die neuen 29 hochmotivierten Auszubildenden begrüßen und für die nächsten drei Jahre mit einem kompetenzorientierten Curriculum begleiten zu dürfen. Der nächste Kurs startet im April 2019. Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen. Wer sich über Ausbildung und Studium informieren möchte, kann sich an Beate Niehaus unter Ruf 02162/ 96 4020 wenden, oder besucht unsere Internetseite.