Beatles-Fan reiste aus Chile an – Dülken ist immer eine Reise wert

Dass die sozialen Netzwerke auch positive Auswirkungen haben können, zeigte sich vor einigen Tagen. In der Beatles-Szene sind Gabi Koepp und Jürgen Meis aus Viersen mittlerweile weltweit vernetzt. Vor einigen Monaten schrieb eine 52-jährige Frau aus Chile die beiden Beatles-Fans über die sozialen Medien an, weil sie davon begeistert war, dass es in dem kleinen Dülken eine Beatles-Gallery gibt.

Viersen-Dülken – Claudia Lisette Stillner Ledezma hatte in Chile von der neuen Beatles-Gallery in Dülken erfahren. Selbst großer Beatles-Fan, nahm sie gerne mit den Initiatoren Gabi Koepp und Jürgen Meis Kontakt auf. Ihre Antwort, die Gallery einmal besuchen zu wollen, wurde zunächst als schwieriges Unterfangen abgetan, doch sie erzählte, dass sie in München und Heidelberg studiert hat und seit Jahren im Goethe-Institut in Chile Deutschunterricht gibt. Daher ihr sehr gutes Deutsch. Sie sei leider noch nie in Liverpool und London gewesen und dass dies ihr großer Traum sei, einmal dort hin zu kommen. Sie fährt alle vier Jahre Heidelberg, um eine gute Freundin und alte Studienkameraden zu besuchen und in diesem Jahr sollte es wieder soweit sein.

Foto: Privat

Mit 19 Stunden Verspätung kam sie da in Frankfurt an, von dort ging es nach Heidelberg zu ihrer Freundin – aber sie wollte unbedingt auch nach Viersen. Sie wollte die Narrenmühle, über die sie gelesen hatte und natürlich die Beatles-Gallery besuchen. Somit begann ihre Beatles-Tour, die mit dem Zug aus Heidelberg startete und die mit einem Besuch im Dülken-Büro begann, sich über die Narrenmühle fortsetzte und in der Beatles-Gallery au der Lange Straße 25 ihren Höhepunkt fand.
Claudia Lisette Stillner Ledezma reist nun weiter nach Hamburg, um sich dort auf die Spuren der Beatles zu begeben und erfüllt sich dann den Traum, gemeinsam mit ihrer Tochter Laura, nach London und Liverpool zu reisen.

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.