Bedarf an Corona-Schnellteststellen gedeckt – Kreis nimmt keine weiteren Anträge entgegen

Im Kreis Viersen ist der Bedarf an Stellen, die einen Corona-Schnelltest anbieten, gedeckt. Bis auf Weiteres nimmt der Kreis keine Anträge zur Einrichtung von Teststellen entgegen. Bereits vorliegende Anträge werden noch bearbeitet.

Kreis Viersen – Bürgerinnen und Bürger können sich bei rund 150 Anbietern im gesamten Kreisgebiet auf das Coronavirus testen lassen. Dies ist in vielen Arztpraxen und Apotheken sowie in privaten Testzentren möglich. Außerdem haben sich bislang über 400 Betriebe registriert, die ihren Beschäftigten Corona-Schnelltests anbieten und berechtigt sind Testbescheinigungen auszustellen. Eine aktuelle Übersicht aller Teststellen ist auf der Homepage des Kreises Viersen zu finden: www.kreis-viersen.de/de/inhalt-buergerservice/corona-schnelltests/

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.