Beim Tag der E-Mobilität einmal das Tesla-Steuer übernehmen

E-Mobilität: Fluch oder Segen? Diskussionen oder Ausprobieren war erlaubt beim Tag der E-Mobilität, der am vergangenen Samstag im Rahmen des Zukunftscampus Viersen in der Fußgängerzone stattfand.
Von RS-Redakteurin Ebru Ataman

Viersen – Tesla, Renault Zoe, BMW i3, Smart sowie E-Bikes und E-Lastenräder durften nicht nur angeschaut, sondern direkt ausprobiert werden beim Tag der E-Mobilität, bei dem am letzten Samstag sich vier Stunden lang alles rund um die E-Mobilität drehte. Die Roadshow Elektromobilität NRW der EngergieAgentur.NRW, die NEW AG und MHR Motorrad & Mehr aus Viersen standen für Fragen und Tipps gerne zur Verfügung.

Die Veranstaltung war Teil des Zukunftscampus Viersen, der noch bis 12. Oktober zu verschiedenen Themen einlädt. Abgerundet von dem „praktischen Teil“ selber einmal fahren zu dürfen, informierten wissenswerte Fachvorträge über die heiß diskutierte Zukunft der Mobilität, ebenso wie ein Einblick in das Angebot des ersten stationsgebundenen Sharing-Dienstes „Wheesy“ für Elektrofahrzeuge am Niederrhein. (ea)

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming

Mehr Lebensqualität: Veranstaltungsreihe im „Zukunftscampus Viersen“ geht weiter