Berufsfelderkundungen 2022: Online-Portal für Betriebe geöffnet

Wie finden Unternehmen ihre Auszubildenden, die Fachkräfte von morgen? Ab sofort erhalten Betriebe in der Region Mittlerer Niederrhein die Möglichkeit, für 2022 Plätze zur Berufsfelderkundung anzubieten.

Region – Diese Berufsfelderkundungen sind im Landesprogramm „Kein Abschluss ohne Anschluss“ für alle Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse verbindlich vorgesehen und sollen den Jugendlichen erste Einblicke in betriebliche Arbeitsabläufe und berufliche Tätigkeiten gewähren. Aber auch Unternehmen profitieren von den eintägigen Schnupperpraktika, sagt Axel Schaefers von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Kreis Viersen: „Sie können junge Menschen frühzeitig auf sich, die Branche und ihre Ausbildungsmöglichkeiten aufmerksam machen.“

Unternehmen, die sich beteiligen möchten, können Betriebsstätte, Termine und Plätze auf der Seite www.fachkräfte-für-morgen.de eintragen. Schüler können dort gezielt nach Berufsfelderkundungen suchen und bei Interesse einen Platz buchen. Unterstützt werden sie dabei von ihren Lehrern in der Schule oder zu Hause von ihren Eltern.

Die Berufsfelderkundungen im Kreis Viersen, in Krefeld, Mönchengladbach und im Rhein-Kreis Neuss finden vom 2. bis 6. Mai 2022 und vom 30. Mai bis 3. Juni 2022 statt.
Darüber hinaus bietet die Seite www.fachkräfte-für-morgen.de eine Praktikumsplatzbörse, über die Unternehmen ganzjährig ihre Praktikumsangebote einstellen können, sowie einen Veranstaltungskalender mit Terminen zur Berufsorientierung am Mittleren Niederrhein. (opm)