Bezirksregierung gibt „grünes Licht“ für eigenbetriebsähnliche Einrichtung

Die Bezirksregierung Düsseldorf hat Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners in einem Schreiben darüber informiert, dass die vom Rat beschlossene Gründung einer eigenbetriebsähnlichen Einrichtung für das „Rathaus der Zukunft mg+“ ohne Bedenken möglich ist.

Mönchengladbach – Damit ist nun der Weg frei, um mit der Besetzung der für diese Einrichtung vorgesehenen Stellen zu beginnen. Die eigenbetriebsähnliche Einrichtung soll mit sechs Mitarbeitern und einem externen Projektsteuerer den Neubau des Rathauses koordinieren, planen und überwachen.

„Eine eigenbetriebsähnliche Einrichtung ermöglicht eine bessere Steuerung dieses wegweisenden Projektes. Vor allem können so alle anfallenden Kosten eindeutig zugeordnet werden“, freut sich Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners über die Zusage. Auch auf nicht geplante Entwicklungen könne so besser reagiert werden.

„Der Neubau ist wichtig für unsere Verwaltung, aber unabhängig davon geht es auch darum, die Verwaltung als Arbeitgeber und als Dienstleister für die Bürgerinnen und Bürger zukunftsfähig aufzustellen. Dazu gehören neben den Bautätigkeiten auch das Schaffen moderner Arbeitswelten und das Vorantreiben der Digitalisierung. Auch dafür ist eine solche Organisationseinheit wichtig.“      [PMG]