Bezirksschützenfest des Bezirksverbandes Erkelenz

Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Keyenberg lud zum letzten Mal nach Keyenberg (alt) ein und feierten das wohl größte Bezirksschützenfest in der 570-jährigen Geschichte der Bruderschaft.

Erkelenz-Keyenberg – Den riesigen Schaufelradbagger, der den Ort in Kürze wegräumt, konnte man schon von der Residenz der Königin Jennifer Pieper sehen. Dem entsprechend war auch bei allen die Stimmung. Aus dem Grund hat Brudermeister und Bezirksbundesmeister Alexander Tetzlaff auch das Europakönigspaar Leo und Irma Niessen, sowie das Diözesankönigspaar Aachen Nicole Dick mit Darius Bartodziej eingeladen. Beide Paare sind sehr gerne gekommen und waren nach Festzug und Parade sehr begeistert.

Fred van Hal, wie Leo Niessen von der „Schutteij en Drumband Sint Martinus Linne (NL)“ war vormittags noch bei einer anderen Veranstaltung, hat sich schnell umgezogen und war pünktlich zum Vorbeimarsch bei der Königin. Heinz-Josef Katz vertrat als einziger den Bezirksverband Mönchengladbach, Rheydt, Korschenbroich in seiner Gala-Husarenuniform der kaiserlichen Leibgarde. Katz und van Hal begleiteten das Europa-Königspaar als Adjutanten. Das war natürlich eine große Ehre.

Der Montag des Schützenfestes stand zunächst im Zeichen des Vogelschusses. In Keyenberg wird mit der Armbrust geschossen. Schießmeister/Leiter war Michael Kremer, der im Gladbacher/Korschenbroicher Bezirk 2014 Bezirkskönig war. Er ist Bruderschaftler in Keyenberg und in Hockstein.

König 2020 wurde Robin Matschke, seine Partnerin ist Anika Hermanns. Er ist 27 Jahre alt und ist Installateur von Beruf. Erst seit 2017 ist er Mitglied der Schützenbruderschaft und stammt aus Oberaussem. Er ist ein Beweis für eine gelungene Integration. Minister des Königs sind Max Dormann und Alexander Tetzlaff.

Der Prinz 2020 der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Keyenberg heißt Lukas Maibaum, ist 19 Jahre alt und Auszubildender. Er war bereits im Jahr 2015 Schülerprinz. Also ein aufstrebender Bruderschaftler. Die Besonderheit: mit der Armbrust erlegte er den Vogel in Keyenberg (alt) und wird, wie auch der König, in Keyenberg (neu) aufziehen.     (Katz)