Bis 27.09.2019: ‚Gute Geschäfte‘ – Wanderausstellung im Rahmen der Aktionstage „Heimat shoppen“

Mit der Ausstellung „Gute Geschäfte – Was kommt nach dem Einzelhandel?“ thematisiert StadtBauKultur NRW bis zum 27.09.2019 in der Rathausmarkt Galerie Gründe für Leerstände in der Stadt und macht deutlich, wie verlorenes städtisches Leben durch kreative Ideen zurückgewonnen werden kann.

Viersen – Der stationäre Einzelhandel in Nordrhein-Westfalen ist in vielen Städten auf dem Rückzug. Neben der Nahversorgung leidet das öffentliche Leben im Quartier. Es gibt aber in vielen Städten Projektideen, um leere Ladenlokale zu nutzen und gleichzeitig wieder neues Leben in die Stadt zu bringen. Mit der Ausstellung „Gute Geschäfte – Was kommt nach dem Einzelhandel?“ thematisiert StadtBauKultur NRW Gründe für Leerstände in der Stadt und macht deutlich, wie verlorenes städtisches Leben durch kreative Ideen zurückgewonnen werden kann. Die Ausstellung besteht aus rund 100 Pappwürfeln und einer begleitenden Publikation und ist geeignet, um mit Bürgerinnen und Bürgern über die Zukunft von Einzelhandelslagen ins Gespräch zu kommen.