Bistro „La Vie“ im Allgemeinen Krankenhaus Viersen: Eintopf-Tag ist jetzt schon der Renner

Bistro „La Vie“
Allgemeines Krankenhaus Viersen
Hoserkirchweg 63 | 41747 Viersen
https://www.akh-viersen.de/kueche-und-gastronomie/

Öffnungszeiten
Täglich von 8:00 – 17:30 Uhr
Mittagessen von 11:30 – 13:45 Uhr

Neben dem gastronomischen Angebot werden auch weiterhin Süßigkeiten, Getränke, Tageszeitungen und Zeitschriften sowie kleine Präsente und Hygieneartikel angeboten.

Bistro | Mittagstisch  | Gaststätten Viersen

Alle Angaben ohne Gewähr!


Seelachs in Kräuterkruste, Hühnerragout mit Gemüsestreifen, deftige Graupensuppe – im Eingangsbereich des Allgemeinen Krankenhauses (AKH) Viersen hat das Bistro „La Vie“ seinen Platz gefunden. Es steht Patienten, Mitarbeitern und allen offen, die Lust auf gut bürgerliche aber auch internationale Küche haben. „Der Eintopf-Tag ist schon jetzt der Renner“, sagt Thomas Bose, Prokurist des AKH.

Viersen – 75 Sitzplätze in heller und freundlicher Atmosphäre bietet das La Vie. Das Serviceteam rund um Bistroleiterin Karen Kaiser bietet Frühstück, täglich zwei frische Mittagsgerichte nach wöchentlichem Speiseplan sowie jeweils ein rein vegetarisches Gericht an. Zudem lädt das La Vie nachmittags zu einem Besuch bei Kaffeespezialitäten, Kuchen, Teilchen sowie Gebäck ein und serviert ganztägig verschiedene Snacks und Brötchen (auch belegt). Alle Angebote gibt es auch zum Mitnehmen.

Davon machen vor allem samstags die Gäste Gebrauch, berichtet Thomas Bose: „Zum Eintopf-Tag kommen viele sogar wie früher mit dem Henkelmann vorbei.“ Auch für die Geschäftsführer des AKH ist die Eröffnung ein Grund zur Freude: „Mit dem Bistro ist ein weiterer baulicher Meilenstein im AKH Viersen fertiggestellt“, sagen Kim-Holger Kreft und Dr. Thomas Axer. Das Krankenhaus werde dadurch noch ein Stück weit attraktiver.

Freuen sich über das neue Bistro „La Vie“ im AKH Viersen: Die Geschäftsführer Kim Holger Kreft (Mitte links) und Dr. Thomas Axer (Mitte rechts), Wiebke Eßer, Qualitätsmanagement, und Prokurist Thomas Bose (beide mit Schild) sowie Mitarbeiter des Bistro-Serviceteams. Foto: Alois Müller