Blog des EvR-Gymnasiums unter den Finalisten – Abstimmen für Viersen und den Artenschutz

Trotz pandemiebedingter Situation nahmen mehr als 70 Klassen und AGs beim Wettbewerb „Grünes Licht für Artenvielfalt“ teil. Mittlerweile stehen zehn Finalisten fest, die nun bei einer offenen Abstimmung auf den Sieg hoffen – darunter auch der Blog der ehemaligen Klasse 9 a des Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasiums in Viersen.
Von RS-Redakteurin Ebru Ataman

Viersen – Gut, Klasse 9 a sind sie eigentlich schon nicht mehr, schließlich wurde dieser Lebensabschnitt vor den Sommerferien beendet. Mittlerweile starten die Schüler und Schülerinnen des Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasiums bald in die Oberstufe und können direkt mit einer guten Nachricht beginnen, denn ihr Blog zur Artenvielfalt auf Instagram hat es unter die letzten zehn Finalisten des Wettbewerbs „Grünes Licht für Artenvielfalt“ geschafft – nun kommt es darauf an die meisten Stimmen auf sich zu vereinen.

Mehr als 70 Klassen und AGs hatten sich für den Wettbewerb des Ausbildungsförderwerks Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. angemeldet und den Landschaftsgärtnern geholfen die heimische Artenvielfalt in all ihren Facetten darzustellen. Mit den Blogs haben die Teilnehmer dazu beigetragen die Aufmerksamkeit für den Schutz heimischer Pflanzen- und Tierarten zu erhöhen und haben gezeigt, mit welchen Erhaltungsmaßnahmen man sie retten kann. Über 1.000 Fotos verschiedener Pflanzen- und Tierarten wurden für den Wettbewerb zusammengetragen. Nicht einfach unter den liebevoll gepflegten Blogs die Finalisten auszuwählen.

Bereits vor zwei Jahren hatten die Schüler und Schülerinnen des Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasiums teilgenommen, landeten auf dem vierten Platz. Nun soll es natürlich ein besserer Platz werden, der dann auch mit einem Preisgeld dotiert ist. Bis einschließlich 31. August kann für den Blog aus Viersen auf www.schoenerewelt.de abgestimmt werden, die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt im September.

Wichtig: Jeder hat nur eine Stimme. Um ein faires Voting zu gewährleisten, müsst deshalb eine E-Mail-Adresse zum Abstimmen angegeben werden. Alle Daten werden nach Auswertung des Votings umgehend gelöscht. Nach Absenden der Stimme müsst muss der Vote noch einmal mit einem Klick auf den zugesendeten Link bestätigt werden. (ea)

Trotz pandemiebedingter Situation nahmen mehr als 70 Klassen und AGs beim Wettbewerb „Grünes Licht für Artenvielfalt“ teil. Mittlerweile stehen zehn Finalisten fest, die nun bei einer offenen Abstimmung auf den Sieg hoffen – darunter auch der Blog der Klasse 9 a des Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasiums in Viersen. Screenshot: https://www.instagram.com/evrfuerartenvielfalt/