Boisheim: Geldautomatensprenger flüchten ohne Beute

Anwohner des Pütterhöfer Weg in Boisheim wurden heute Morgen gegen 04.00 Uhr durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen, als drei unbekannte Männer den Geldautomaten am DORV-Laden aufsprengten. 

Viersen-Boisheim – Wie die Zeugen später mitteilten, folgte kurz danach ein zweiter Knall. Ein Anwohner, der nach dem ersten Knall nach draußen gegangen war, sah vor einem Geschäft drei unbekannte Männer, die offenbar den Geldautomaten aufgesprengt hatten.

Der Zeuge schrie die Unbekannten an, die daraufhin in einen dunklen Kombi stiegen und in Richtung Nettetaler Straße flüchteten. Bei dem schwarzen Kombi handelte es sich möglicherweise um einen Audi, an dem möglicherweise ein niederländisches Kennzeichen angebracht war. Nach ersten Feststellungen erbeuteten die Täter kein Geld. An dem Gebäude entstand hoher Sachschaden. Die Kriminalkommissariat 2 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise auf den schwarzen Kombi über die Rufnummer 02162/377-0. /wg (262)

Foto: Rheinischer Spiegel/Michaela Theven
Foto: Rheinischer Spiegel/Michaela Theven

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.