Boisheimer Narren warten gespannt auf ihre neuen Tollitäten

Bereits zum zweiten Mal schicken sich Gabi und Klaus Flohberg an als das kommende Boisheimer Prinzenpaar die jecken Bühnen erbeben zu lassen. Dass sie das können und sich wieder in die Herzen der Narren regieren werden, daran besteht kein Zweifel.
Von RS-Redakteurin Nadja Becker

Viersen-Boisheim – Mit einem närrischen Alter von (fast) 55 Jahren stehen in Boisheim Gabi und Klaus Flohberg für die Ki Ka Kai a 1902 e.V. in den Startlöchern und können bereits die Tage bis zu ihrer Proklamation an zwei Händen abzählen. Für sie wird es die zweite Amtszeit als Boisheimer Prinzenpaar nach 2006/2007 sein, werden als Gabi III. und Klaus III. am 3. November in die närrische Session starten. Bis zum Straßenkarneval im kommenden Jahr werden sie ihre Jecken mitnehmen auf eine besondere Reise und das zeigt auch ihr Orden mit dem Urlaubsmotto „Ab in den Süden“.

Foto: AH pictures

Prinzessin in spe, Gabi Flohberg (55), und im richtigen Leben kaufmännische Angestellte, widmet sich neben dem Karneval der Literatur, besucht die Sauna oder findet Zeit zum Schwimmen bei der DLRG – seit Neustem hat sie auch Nordic Walking für sich entdeckt. Ihr Prinz, und das bereits seit vielen Jahren, ist Klaus Flohberg (54/ Karosseriebauer). Er hat sein Herz nicht nur an seine Gabi verschenkt, einen kleinen Platz hat er für Steel Dart und natürlich den Karneval freigehalten. Daneben verbringt er gerne Zeit vor dem Computer oder genießt die Urlaubssonne. Seit dem 18.8.2000 ist Klaus aktives Mitglied der Boisheimer Karnevalsfamilie Ki Ka Kai a. Eigentlich ungeplant, doch eine Geburtstagsfeier und der Genuss vieler Gläser Hopfenkaltschorle im Kreise charmanter Ki Ka Kai a-Mitglieder taten ihr Übriges. Ungeplant auch deshalb, weil das Prinzenpaar in Lauerstellung aus Mönchengladbach stammt. Heute jedoch sind die beiden aus dem Vereinsleben nicht wegzudenken, sind seit 1986 ein Paar und seit 1990 zudem fest verbandelt.

„Am Karneval haben wir beide Spaß und fühlen uns immer wohl. Feiert mit uns, habt Spaß und vergesst die Sorgen, denn morgen könnte es schon vorbei sein“, so das Boisheimer Prinzenpaar. „Nehmt uns so wie wir sind, denn jeder Jeck ist anders.“ Dass nicht nur ihre Ki Ka Kai a-Karnevalsfamilie gerne mit ihnen feiern wird, sondern ebenfalls die Narren der ganzen Region, da können sich die beiden sicher sein wenn es heißt: Auf das Prinzenpaar ein dreifaches Ki Ka Kai a. (nb)