Brautpaar der Woche

Ohne Garde der Ki Ka Kai a, dafür aber Corona-konform gab der Prinzgardist der „Roten“, Andreas Küsters, am vergangenen Wochenende seiner Julia das „Ja-Wort“.

Viersen-Boisheim – Anderes als gewohnt finden während der Pandemie nicht nur die Liebenden zusammen, ebenfalls die Trauungen können nur im kleinsten Kreis stattfinden. Nach über zwei Jahren tauschten am Freitag letzter Woche Andre Küsters und Julia Mühlenbruch die Ringe. Kennengelernt hatten sie sich Ende 2018 und sind seitdem unzertrennlich.

Für einen Lacher und eine besondere Erinnerung sorgte der Umstand, dass die Standesbeamtin Herrn Julia Küsters, geb. Mühlenbruch und Herrn Andreas Küsters verband. Das Schmankerl wird die Garde der Boisheimer Karnevalsgesellschaft sicherlich aufgreifen, wenn sie zusammenkommen darf um dem besonderen Ereignis nachträglich den passenden Rahmen zu verleihen.

Ebenfalls die Redaktion des Rheinischen Spiegels wünscht dem Brautpaar das Glück dieser Welt, und dass das Band der Ehe beide so untrennbar verbindet, dass sie alles Schwere zusammen tragen, alles Schöne miteinander teilen und die Liebe zueinander nie aus ihren Herzen verlieren.

Foto/Text: Joachim Müller