Bruderschaften St. Peter- und Paul Viersen-Bockert und St. Petri Viersen-Hoser renovieren Schützentreff

Die beiden Bruderschaften St. Peter- und Paul, Viersen-Bockert, und St. Petri, Viersen-Hoser, teilen sich seit 1998 einen gemeinsamen Treffpunkt für die Jugend- und Vereinsarbeit. Der so genannte Schützentreff ist aber mittlerweile in die Jahre gekommen und muss dringend renoviert werden. Mitglieder der beiden Bruderschaften sind gerade mit viel Eigenleistung dabei, einen bisher nicht genutzten Kellerraum zu erschließen und alles auf einen aktuellen Stand zu bringen.

Viersen – Stefan Hüpkes, Präsident der St. Peter- und Paul-Bruderschaft: „Der Schützentreff wird seit vielen Jahren von Mitgliedern und auch Nicht-Mitgliedern aller Generationen vielfältig genutzt. Er ist ein unentbehrlicher Treffpunkt für unsere Jugendarbeit und sehr beliebt als Veranstaltungsraum für diverse Feierlichkeiten. Durch die intensive Nutzung ist er ein bisschen in die Jahre gekommen und muss renoviert werden. Außerdem erweitern wir den Schützentreff um einen Raum, den wir bisher nicht genutzt hatten und den wir für weitere Jugendarbeit nutzen können.”

Stephanie Krähenhöfer, Leiterin der Waldnieler Geschäftsstelle der Volksbank Viersen, schaute sich die Umbaumaßnahmen an: „Es ist schon toll, was in Eigenleistung alles passieren kann, wenn man zusammenarbeitet. Nicht nur, dass die beiden Bruderschaften sich den Raum teilen, auch dass Mitglieder beider Bruderschaften an der Renovierung beteiligt sind, ist prima. So muss das sein. Es ist auch gut, dass die Jugendarbeit in den Bruderschaften einen so großen Raum einnimmt und durch die Erweiterung noch weiter ausgebaut wird. Da unterstützen wir die Umbaumaßnahmen gerne mit einer Spende.”

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte der Raum seit längerer Zeit nicht für Versammlungen oder Feierlichkeiten genutzt werden. Den Vereinen brechen dadurch natürlich Einnahmen weg, aber dafür ist der Zeitpunkt für den Umbau ideal. So wird die veranstaltungsfreie Zeit sinnvoll genutzt und die Bruderschaften können anschließend ihre renovierten Räume feierlich eröffnen.

Stephanie Krähenhöfer, Leiterin der Waldnieler Geschäftsstelle der Volksbank Viersen, schaute sich die Fortschritte der Renovierung des Schützentreffs an. Von Stefan Hüpkes (links) und Manfred Woters (rechts, beide St. Peter- und Paul-Bruderschaft) erhielt sie alle Bauschritte erläutert. Foto: Volksbank Viersen