Brüggen: Abfallbetrieb des Kreises Viersen verleiht Preis an das Familienzentrum Vennmühle

Das Familienzentrum Vennmühle in Brüggen hat den Ideenwettbewerb des Abfallbetriebs des Kreises Viersen (ABV) zum Thema Abfallvermeidung im vergangenen Jahr gewonnen. Trotz aller Corona bedingten Widrigkeiten hatten sich zahlreiche Kindergärten und Schulen im Kreisgebiet beteiligt.

Brüggen – Christian Böker, Betriebsleiter des Abfallbetriebes, konnte nun Preis und Urkunde an die strahlenden Kinder und Erzieherinnen und Erzieher des Gewinnerprojekts überreichen. Da sich alle Beteiligten und Platzierten eine persönliche Preisübergabe gewünscht hatten, musste diese immer wieder verschoben werden.
„Von der Begeisterung und Leichtigkeit, mit der sich die Kinder dem Thema Abfallvermeidung widmen, können wir Erwachsenen uns noch etwas abgucken“ so Böker, der sich auf eine Wiederholung der Aktion freut.

„Mit dem Preisgeld von 500 Euro können wir unsere diesjährige Projektarbeit zum Thema Nachhaltigkeit stärken und zusätzliches Material erwerben”, freut sich Silvia Bicker, Leiterin des Familienzentrums.
Der Abfallbetrieb des Kreises Viersen bietet allen Schulen und Kindergärten im Kreisgebiet Materialien und Informationen für die pädagogische Arbeit zum Thema Abfall an. Interessierte können den ABV kontaktieren per E-Mail an abfallberatung@kreis-viersen.de. (opm)

Foto: Kreis Viersen