Brüggen: Elmar Wellmanns folgt auf Heinz Tappeßer

Der Bezirksdienst der Polizei in Brüggen ist wieder komplett. Nach der Pensionierung von Heinz Tappeßer hat nun Polizeihauptkommissar Elmar Wellmanns seinen Dienst in der Burggemeinde angetreten.

Brüggen – Der Volksmund nennt sie liebevoll „Dorfsheriffs“ – gemeint sind die Bezirksdienstbeamten, die es in jedem Ort im Kreis gibt. Ihre Aufgabe ist es unter anderem, in ihrem Bezirk für die dort lebenden Menschen ansprechbar zu sein. Sie pflegen die Beziehungen zu Einrichtungen und Institutionen, besonders zu Schulen und Kindertageseinrichtungen. Außerdem wirken sie in der Verkehrssicherheitsberatung mit. Elmar Wellmanns ist seit 1979 Polizeibeamter. Nach ersten Stationen in Essen und Köln kam der 56-Jährige 1986 in die Kreispolizeibehörde Viersen, wo er in verschiedenen Wachen tätig war. Auf die neue Aufgabe freut er sich sehr: „Ich möchte ein bürgernaher Ansprechpartner sein. Die Menschen in „meinem Bezirk“ sollen sich ohne Scheu mit ihren kleinen oder größeren Problemen an mich wenden.“ Erfahrungen im Bezirksdienst bringt er bereits mit: Seit knapp zwei Jahren war er als Bezirksdienstbeamter in St. Hubert und Tönisberg unterwegs./hei (1470/ots)

Neuer Bezirksdienstbeamter Brüggen, PHK Elmar Wellmanns
Foto: Polizei Viersen