Budo-Club-Viersen mit erfolgreichen Gürtelprüfungen auch zu Coronazeiten

Kaum durfte das Training in den Räumen im Rahser nach den aktuellen Coronaregeln wieder beginnen, standen für die Sportler des Budo-Club-Viersen die Prüfungsvorbereitungen für die Gürtelprüfungen an.
Von RS-Redakteur Martin Häming

Viersen – Die Vorbereitungen beim Budo-Club-Viersen wurden mit Erfolg gekrönt und natürlich mit einer Urkunde sowie einem Gürtel belohnt. Stefan Rößler und Tim Zimmermann erlangten den Brauen Gürtel im Chan Shaolin Si (Shaolin Kung-Fu) und beweisen mit dieser langwierigen Prüfung den Erfolg des produktiven Trainings.

Mit einer begeisternden Leistung wurden Techniken aus dem Shaolin, Dju Su, Kempo und einiges mehr von den Prüflingen dargeboten. Sichtlich geschlaucht nahmen sie nach etwa sieben Stunden ihren neuen Gürtel und ihre Urkunde von Sifu Freddy Bär und Sifu Lisa Claßen entgegen. Auch ihre Trainingspartner Andre Tescher und Cedric Corleone gingen bis an ihre Grenzen und gehörten mit zu den ersten Gratulanten. Der Budo-Club Viersen gratuliert den Gürtelträgern zu ihrer bestandenen Prüfung. (mh)

V.l.n.r.: Sifu Freddy Bär, Tim Zimmermann, Stefan Rößler, Sifu Lisa Claßen. Foto: Martin Häming/Rheinischer Spiegel