Bürgerfest auf dem Gereonsplatz bot nur kleines Angebot

Der Besucherandrang auf dem Gereonsplatz beim diesjährigen Abschluss des Südstadtsommers hielt sich bis zum frühen Nachmittag in Grenzen. Nachdem es verspätet eröffnet wurde, gewann das Fest jedoch doch noch an Aufmerksamkeit bei den Besuchern und Anwohnern, die bei einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm verweilten.  

Viersen – Nur wenige Angebote säumten den Gereonsplatz beim Bürgerfest, einem Fest von Bürgern für Bürger, mit dem der Arbeitskreis Südstadt den Sommer im schönen Viersener Rintgen beendete. Kuchen direkt an zwei Ständen und Gulaschkanone luden zum Verweilen ein, während die Veranstalter um Michael Behneke, Christel Bock und Frank Schiffers neben den spärlich besetzten Ständen ein abwechslungsreiches Programm auf die Bühne brachten.  

Eingesäumt wurde die Bühne vom sportlichen Angebot des Viersener Hockey- und Tennisclubs oder den Kanus des Wassertouristikanbieters Bakotours, der über das Paddeln auf der Niers informierte, während die KG Helenabrunn mit frischem Kuchen direkt verschiedene Geschmäcker ansprach, der städtische Spielbus zum Spielen einlud und der Viersener Biersommelier Florian Ackens, gerade zurück von der Bier-Weltmeisterschaft, den goldenen Gerstensaft den Besuchern näher brachte. Leider war das Angebot auf dem Gereonsplatz damit allerdings schon fast erschöpft.

Dafür blieben die Besucher gerne für die unterschiedlichsten Darbietungen auf der Bühne stehen, die sich thematisch mit Sportvorführungen, Tanzgruppen oder Live-Musik abwechselten. Darunter die Tanzgarde Alt Viersen, die Tanzgarde der KV de Üüle, der Budo-Club Viersen, der einen Einblick in die Welt der japanischen Kampfkunst gab und Biersommelier Florian Ackens, der bei einer interessanten Bierverkostung neugierig auf die Biervielfalt der Welt machte, bis die Band Remington Steal gepflegten 80er Sound auf die Open Air Bühne am Viersener Gereonsplatz brachte. Um das emsige Treiben zu ergänzen, hatten zudem die Gastronomen des Gereonsplatzes ihre Türen bereits früher für das Bürgerfest geöffnet. (dt)

Foto: Martin Häming | Quelle: www.viersen-inside.de