Bund Deutscher Karneval e. V. schreibt bundesoffenen „Liedwettbewerb“ aus

Erstmalig, seit Bestehen des Bundes Deutscher Karneval, wurde im Herbst 2020 zum 11.11.2020 ein offizieller BDK-Song durch den Künstler Michl Müller, Kabarettist und Sänger aus Franken veröffentlicht. Der Song „Die längste Polonäse auf der Welt“ wurde nicht nur ein Ohrwurm, sondern auch der Fastnachts- und Karnevalshit in der pandemischen Session 2020/2021 des BDK. Hieran soll nun angeknüpft werden.

Brauchtum – Durch diesen Erfolg motiviert möchte der Bund Deutscher Karneval e. V. nun an die erste Ausschreibung des letzten Jahres anknüpfen und das karnevalistische Liedgut in Deutschland künftig weiterhin fördern und unterstützen. Allen dem BDK angeschlossenen Vereinen mit ihren Musikgruppen, Einzelpersonen, Chören oder weiteren Künstlern wird hierdurch die Möglichkeit gegeben, den nächsten BDK-Song für die anstehende Session 2022/2023 mit eigenem Text und eigener Musik zu komponieren.

Teilnahmebedingungen
1.) Zugelassener Teilnehmerkreis
• Alle Mitgliedsvereine und Verbände des Bund Deutscher Karneval (BDK);
• Künstler und Künstlerinnen (keine Agenturen), die nachgewiesenen Mitglieder eines dem BDK angeschlossenen Vereines sind;
• Musikgruppen, Solokünstler- und Künstlerinnen, Chöre, die einem dem BDK angeschlossenen Verein angehören;

2.) Voraussetzungen an den Text und die Musik:
• Text auf Deutsch
– Thema: “Gemeinsam nach vorne für unser Brauchtum“ (Mit Betonung auf „Zusammenhalt, wir schauen nach vorne, wir stehen zusammen“ – Wir alle für Fasching, Fastnacht, Karneval)
• Stimmungsmelodie, die zum Schunkeln, Klatschen oder Mitsingen animiert

3.) Bewertungskriterien
• musikalische Gestaltung (Rhythmik, Phrasierung, Ausdruck)
• Diktion
• Stimmqualität
• künstlerische Persönlichkeit(n)

Über die Vergabe der Preise entscheidet eine BDK-Fachjury, die über Gewichtung und Anwendung der Kriterien entscheidet. Die Beratungen der Jury sind nicht öffentlich. Die Entscheidungen der Jury sind unanfechtbar, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

4.) Einsendebedingungen
Das Lied ist mit Text (schriftlich) und als Audiodatei (mp3 oder andere gängige Abspielformate) bis spätestens 30.09.2022 an medien@karnevaldeutschland.de mit der unterschriebenen Anmeldung zu senden.

5.) Preisgelder
1. Platz 666,00 €
2. Platz 333,00 €
3. Platz 111,00 €

Der Sieger-Song wird im BDK-Studio aufgezeichnet, woraus ein Musikvideo entsteht. Die Kosten übernimmt der BDK. Der Siegertitel wird als offizieller BDK-Song am 11. November 2022 vorgestellt.

6.) Datenschutz/Rechte
Der BDK erfasst ausschließlich Daten, die für die Durchführung des Wettbewerbs und Folgeveröffentlichungen oder Vorauswahl verwendet und gespeichert werden. Eine Weitergabe der Daten erfolgt nicht.
Der weiteren Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit durch formlose Mitteilung gegenüber dem BDK widersprechen.

7.) Übertragung von Rechten
a.) Der Teilnehmer erklärt sich durch die Teilnahme am Wettbewerb damit einverstanden, dass der BDK und/oder von ihm beauftragte Dritte Lichtbilder, Audio- und audiovisuelle sowie Filmaufnahmen von der Darbietung während des Wettbewerbs erstellen darf.
b.) Er räumt in Ansehung seines Rechts am eigenen Bild das Recht ein, die Aufnahmen zu bearbeiten, zu verändern und/oder bearbeiten zu lassen sowie ganz oder teilweise unter Beachtung der Persönlichkeitsrechte des Teilnehmers zu veröffentlichen.
c.) Der Teilnehmer erklärt sein Einverständnis insbesondere auch mit Rundfunk- und Fernsehaufnahmen und – sendungen sowie Aufzeichnungen auf Ton- und Bildträgern, die im Zusammenhang mit den Wettbewerbsveranstaltungen stehen, einschließlich der Veröffentlichung auf Medien aller Art, insbesondere auch im Bereich der Social Media und Internetseiten wie YouTube, Instagram u.a.
d.) Der Teilnehmer versichert, dass er selbst das alleinige Urheberrecht für Musik und Text hat. Sollte dies nicht der Fall sein, ist er verpflichtet, den Namen der Urheber bekannt zu geben und deren Einverständniserklärung zur Rechteübertragung gem. den nachfolgenden Regelungen mit der Anmeldung zum Wettbewerb dem Bund Deutscher Karneval (BDK) e.V. vorzulegen.
e.) Der Teilnehmer überträgt hiermit dem BDK e.V. das ausschließliche, zeitlich und räumlich unbeschränkte und durch den BDK an Dritte unterlizenzierbare Recht ein, die Aufnahmen, insbesondere Musik und Texte, ganz oder teilweise in allen Medien zu verwerten, zu vervielfältigen, zu senden und weiterzusenden, öffentlich zugänglich zu machen und öffentlich wiederzugeben, auch unter Inanspruchnahme von Streamingdiensten. Dies schließt das Recht ein, die Aufnahmen zeitgleich (live) oder zeitversetzt und/oder im Radio zu senden und weiterzusenden sowie diese im Internet und den mobilen Portalen öffentlich zugänglich zu machen, die Aufnahmen auf Datenträgern wie DVD, C, Blue-Ray u.ä. zu vervielfältigen und diese unentgeltlich zu verbreiten. Dem Teilnehmer bleibt das Recht vorbehalten, Musik und Texte auch selbst zusätzlich und auf eigene Kosten und für eigene Rechnung zu vermarkten. Die Teilnehmer erhalten zu Arbeitszwecken, nicht jedoch zur eigenen Veröffentlichung, eine Kopie etwaige durch den BDK gefertigter Datenträger.
f.) Der Teilnehmer räumt dem BDK ferner das Recht ein, das Werk selbst auch in bearbeiteter Form seinen Mitgliedsvereinen zur Veröffentlichung auf seinen Internetseiten und zur Verwendung bei eigenen Auftritten bereit zu stellen.

8.) Einverständniserklärung
Alle Teilnehmer erkennen mit ihrer Anmeldung zum Wettbewerb die Teilnahmebedingungen und alle übrigen Bestimmungen dieser Ausschreibung sowie die Entscheidungen der Jury als unanfechtbar an.
Die in dieser Ausschreibung verwendeten Personenbezeichnungen sind geschlechtsneutral zu verstehen und beziehen sich auf Menschen jeglichen Geschlechts (m/w/d). (opm)

Foto: Rheinischer Spiegel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.