Bundesförderung für die Niederrhein Tourismus GmbH in Viersen

Mit rund 115.000 Euro fördert der Bund die Niederrhein Tourismus GmbH in Viersen. Die Förderung wird für das Projekt „Reisen für Alle – Der Niederrhein als Zielmarkt für Reisende mit besonderen Bedürfnissen“ gezahlt. Den direkt gewählten Bundestagsabgeordneten Uwe Schummer freut es, dass das Projekt im Rahmen des Bundesprogramms „Innovative Modellprojekte zur Leistungssteigerung im Tourismus“ berücksichtigt wird.

Viersen – Für das Förderprogramm standen insgesamt 1 Mio. Euro zur Verfügung, die auf rund 10 Projekte aufgeteilt wurden. Bei dem Projekt geht es darum, eine komplette Reisekette für Menschen mit Einschränkungen anbieten zu können. Uwe Schummer: „Die vereinzelten Angaben zur Barrierefreiheit im Tourismus sollen zusammengeführt werden. Angaben zur Barrierefreiheit werden von der Information, über die Anreise, Ausflugsmöglichkeiten bis zur Unterbringung zusammengefasst. So entsteht das Angebot einer kompletten Reisekette für Menschen mit eingeschränkter Mobilität.“ Hierzu sollen bisherige Angebote vernetzt, Unternehmen in der Region beraten und Kommunen sensibilisiert werden. Zentrale Anlaufstelle für das neue Angebot in der Region ist die Niederrhein Tourismus GmbH in Viersen.