Bus für Tagespflege Odenkirchen gesegnet

Seit dem 1. Februar 2018 hat die Katharina Kasper ViaNobis GmbH aus Gangelt auf dem Kirchengelände Burgstrasse in Odenkirchen eine Tagespflege mit 11 Plätzen eingerichtet. Leiter dieser Einrichtung ist Josef Aretz mit seinem Team, welches auf die Wünsche der täglichen Gäste stets eingeht. Um dieses Angebot von 11 auf 25 Plätze zu erweitern, wird ein Neubau auf der Wiedemannstrasse neben der Kirche errichtet, der dann im Januar 2020 bezugsfertig ist. Das wird wohl die größte Tagespflegestelle in NRW sein.

Mönchengladbach – Diese Tagespflege wird angeboten für Menschen, die im Alter durch Krankheit oder Pflegebedürftigkeit auf fremde Hilfe angewiesen sind, aber trotzdem in ihrer gewohnten Umgebung bleiben möchten. Sie werden morgens von einem Fahrdienst abgeholt und nachmittags wieder nach Hause gebracht. Das ist eine wertvolle Alternative zum Umzug in ein Pflegeheim als auch eine wichtige Ergänzung zur ambulanten Pflege.

Damit die Besucher der Tagespflege nicht nur in den Räumlichkeiten fest sitzen, hatte ViaNobis überlegt, einen Wagen anzuschaffen, mit dem Ausflüge zu früheren bekannten Orten, wie z.B. Tiergarten Odenkirchen, Onkel Gustav im Hardterwald oder Schloss Dyck gemacht werden können.

Die Wohlfahrtspflege steuert bei solchen Projekten Fördermittel bei, aber nur auf Antrag. Das hat in diesem Fall Anna Stawinski erfolgreich erledigt, so dass ein stattlicher Betrag von 14.500 Euro zur Verfügung gestellt werden konnte.

So konnte am 15. März 2019 das Fahrzeug übergeben werden, aber zuerst erfolgte die Einsegnung durch den Diakon Thomas Hoff aus Gangelt. Leider konnten die Besucher der Tagesstätte dieser Aktion wetterbedingt nicht beiwohnen, es regnete und stürmte.        (Text: Marlene Katz)

Diakon Thomas Hoff (Ordensvertreter Katharina Kasper ViaNobis GmbH), Karina Wasch (Unternehmenskommunikation ViaNobis), Judith Schmitz-Brüggemann (Leitung Hauswirtschaft Wohn- und Pflegezentrum Hehn), Svetlana Brin (Mitarbeiterin Tagespflege Odenkirchen), Josef Aretz (Einrichtungsleiter Wohn- und Pflegezentrum Hehn), Silke Meisen (Pflegedienstleitung Wohn- und Pflegezentrum Hehn), Anna Stawinski (Fundraising-Managerin ViaNobis) und im Rollstuhl Christel Baur (Gast Tagespflege).