CDA Viersen: Obdachlose aufnehmen und beherbergen

Mitglieder der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) Viersen haben sich ein Bild von der städtischen Übernachtungsstelle gemacht und sich davon überzeugt, dass Menschen in Not dort Hilfe finden und eine wichtige Aufgabe des Sozialstaats erfüllt wird.

Viersen – Sieben „Werke der Barmherzigkeit“ kennen Christen schon seit der Rede Jesu über das Endgericht. Christus solidarisiert und identifiziert sich dort mit Menschen in Not, mit Hungrigen, Durstigen und Fremden; ihnen sollen sich Christen zuwenden. Und genau das tut die Stadt Viersen weiterhin mit der neuen Obdachlosenunterkunft. Mitglieder der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) Viersen haben sich ein Bild von dieser Einrichtung gemacht und sich davon überzeugt, dass Menschen in Not dort Hilfe finden und eine wichtige Aufgabe des Sozialstaats erfüllt wird.

„Wir werden diesen Teil der Gesellschaft auch weiter im Blick behalten und bei Bedarf über die CDU-Ratsfraktion Viersen nachjustieren“, so der CDA-Vorsitzende Hubert Olesch. Für eine Nachbearbeitung des Besuches und eine offene Diskussion über weitere Themen lädt die CDA Viersen Interessierte zu einer offenen Vorstandssitzung am 16.07.2019 im Bistro & Café Proseven ein. Eine genaue Einladung zur öffentlichen CDA Vorstandssitzung erfolgt hier über die Presse.

Ole Wiggers, Susanne Sartingen, Andrea Wirth, Wolfgang Brochsitter, Anne Daniels, Hubert Olesch und Iris Kater. – Foto: CDA Stadtverband Viersen/CDU Kreisgeschäftsstelle Viersen