CDU Viersen: Parkplatzproblem auf den Süchtelner Höhen wird zu spät angepackt

Erst ab 2021 will die Stadt Viersen das Parkplatzproblem am Sportpark Süchtelner Höhen angehen. Zu spät, wie die CDU Viersen findet, denn bereits jetzt ist das Chaos am Wochenende allgegenwärtig.

Viersen-Süchteln – Das Parkplatzproblem am Sportpark Süchtelner Höhen ist seit langem bekannt, die Situation verschärft sich zusehends durch die immer stärker werdende Nutzung der verschiedenen Interessengruppen. Doch die Optimierung des Parkplatzes Sportplatz Süchtelner Höhen ist erst für den Zeitraum 2021 als Durchführungsmaßnahme geplant, so die CDU Viersen, die sich nun mit einem Schreiben an die SPD-Bürgermeisterin Sabine Anemüller wandte, denn den Ratsmitgliedern kommt die Maßnahme deutlich zu spät.

„Auch die Kurzbeschreibung des Projektes, das heißt dessen geplante Durchführung, ist für die Lösung der vorhandenen Problematik unserer Meinung nach nicht zielführend“, so der Fraktionsvorsitzende Stephan Sillekens und Ortsbürgermeister Erhard Braun für die Stadtratsfraktion. Die Kapazitäten würden hierdurch in keiner Weise erweitert, eine Lösung würde nur durch die Einbeziehung des früheren Sportplatzes 2, heute ein angeschütteter Platz neben der Tennisanlage in Süchteln, geschaffen. Die CDU beantragt eine Beratung dieser Problematik im zuständigen Ausschuss und die Erstellung einer entsprechenden Vorlage seitens der Verwaltung, die den gesamten Sachverhalt mit entsprechenden Lösungsalternativen darstellen soll. (nb)

Die vielfältige Nutzung des Sportparks Süchtelner Höhen sorgt für ein Parkplatzchaos.
Foto: Rheinischer Spiegel