CDU Viersen wählt neuen Vorstand

Die CDU in Viersen hat Donnerstagabend ihren Vorstand in einer kurzweiligen Sitzung im Bürgerhaus neu gewählt. Zuvor hat Sebastian Achten als Vorsitzender über die Amtszeit des Vorstandes sein Resümee gezogen und dabei dankende aber auch deutliche Worte an die anwesenden Mitglieder gefunden.

Viersen – Im Fokus der Rede stand dabei die vergangene Kommunalwahl 2020. „Wir als Stadtverband Viersen haben uns bei allen Personalentscheidungen in den letzten beiden Jahren niemals spalten lassen. Wir haben es nicht zugelassen, dass die bisher erreichten Erfolge im Stadtverband durch Einzelinteressen beschädigt wurden – ganz im Gegenteil. Wir übernehmen Verantwortung für unsere Stadt, unsere Heimat und da bin ich sehr stolz drauf“, so Sebastian Achten.

„Wir sind auf Zukunft ausgerichtet. Wir haben es zum Glück geschafft unsere Partei bunter, altersgemischt und somit breiter aufzustellen. Wir haben den Generationenwechsel eingeleitet und sehen uns auf Ebene der Partei, als auch der Fraktion für die Zukunft gut gerüstet. Wir sind eben eine moderne Volkspartei! Und eben genau diese guten Entwicklungen wollen wir vorantreiben, um auch bei der nächsten Kommunalwahl ein noch besseres Ergebnis zu erzielen und um endlich den längst überfälligen Wechsel im roten Rathaus herbeizuführen zu können. Neben den positiven, internen Impulsen, wollen wir uns als Vorstand, gemeinsam mit den Vereinigungen CDA, MIT, Frauen-Union und der Senioren-Union aktiv in die Politik in unserer Stadt einschalten. In den Themenblöcken nachhaltige Stadtentwicklung, Sicherheit, Bildung – hier ganz besonders das Thema Ausbildung und Fachkräftemangel – und dem Thema Umweltschutz, worunter wir auch die Interessen der Landwirte verstehen, werden wir in den nächsten zwei Jahren Akzente setzten.“

Die CDU in Viersen hat Donnerstagabend ihren Vorstand in einer kurzweiligen Sitzung im Bürgerhaus neu gewählt. Foto: CDU

Zu Gast waren auch der Europaabgeordnete Dr. Stefan Berger sowie der neu gewählte Bundestagsabgeordnete Dr. Martin Plum. Beide zogen ein deutliches Fazit in Bezug auf die vergangene Bundestagswahl im September. „Die CDU genießt im Kreis Viersen nach wie vor ein starkes Grundvertrauen. Das gilt es weiter auszubauen um den Menschen auch weiterhin politischer Ansprechpartner Nummer 1 in Viersen zu bleiben.“ Berger als auch Plum kritisierten deutlich die Beendigung der epidemischen Notlage durch die neue Ampel-Koalition. Bei der Wahl zum Vorsitzenden wurde Sebastian Achten mit rund 98% der Stimmen bestätigt und wurde für weitere zwei Jahre gewählt.

Weiter wurden folgende Positionen gewählt:
Vorsitzender: Sebastian Achten

Stellvertretende Vorsitzende:
Sarah Feldmann
Henriette Gehse
Simone Gartz
Christoph Hopp

Schatzmeister: Volker Rose
Geschäftsführerin (neu): Friederike Rahn
Mitgliederbeauftragter: Niklas Vath

Beisitzer:
Doris Erens
Uwe van de Venn
Marius Schneider (vorher Geschäftsführer)
Sven Minth
Bärbel Rohwer (neu)
Furkan Er (neu)
Jürgen Kalina (opm)

2 Kommentare

  1. Toll!
    Da steht der neue Vorstand lustig, ohne Maske, ohne Abstand für ein Foto beisammen.
    Natürlich bestimmt Corona-2G-konform.
    Leute !!! Bei allem Respekt, dies ist KEIN Vorbild und auch kein Zeichen für Verantwortung für die Bürger „euerer“ Stadt, für die ihr, nach eigenen Worten, Verantwortung übernehmen wollt.

  2. @Opi
    Empfehle mal einen Blick in die Bundespolitik!
    206 Abgeordnete der SPD im Reichstag lassen sich ablichten und wieviele tragen eine Maske?
    Hab da mal einen Link beigefügt!
    https://www.stern.de/politik/deutschland/spd-fraktion-praesentiert-sich—und-karl-lauterbach-sorgt-fuer-reaktionen-30786394.html
    Und ich bin mir sicher wenn wir noch einwenig weitersuchen
    finden wir auch bei ihren GRÜNEN Freunden solche Verfehlungen!
    Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein!
    Johannes 8, 7

Kommentare sind geschlossen.