Charity-Aktion: NEW spendet 15.000 Euro an die Tafeln in Viersen, Mönchengladbach und im Kreis Heinsberg

Die NEW-Musiksommer-Reihe wird in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Die Absage betrifft Open-Air-Konzerte im Kreis Heinsberg, in Mönchengladbach, Viersen und Jüchen. In der Vergangenheit wurden bei jedem Termin von verschiedenen Vereinen für soziale Projekte Spenden gesammelt.

Viersen/Mönchengladbach – Da in diesem Jahr keine Spendensammlung möglich ist, spendet die NEW einen Gesamtbetrag in Höhe von 15.000 Euro an die Tafeln im Kreis Heinsberg, Viersen und Mönchengladbach. 5000 Euro gehen jeweils an die Tafeln in Viersen und Mönchengladbach. 1250 Euro an die Tafeln in Heinsberg, Erkelenz, Hückelhoven und Übach-Palenberg.

„Mit der Spende möchten wir die Menschen unterstützen, denen es in der aktuellen Zeit besonders schlecht geht und die auf die Tafeln angewiesen sind. Nachdem wir bereits die Vereinsförderung in diesem Jahr aufgestockt haben, unterstreicht dieser Schritt unser vielseitiges Engagement in der Region“, sagt Frank Kindervatter, Vorstandsvorsitzender der NEW AG.

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming