CHECK IN Berufswelt 2022: Findet Euren Ausbildungsplatz

Bei der 13. Auflage der CHECK IN Berufswelt öffnen Ausbildungsbetriebe vom 16. bis zum 19. Mai in Mönchengladbach, im Kreis Viersen, in Krefeld und im Rhein-Kreis Neuss ihre Türen für interessierte Jugendliche.

Region – „Ab 16. Mai geht’s richtig los“, sagte IHK-Geschäftsführerin Daniela Perner bei der Präsentation des neuen CHECK IN Magazins und des rein elektrischen Kampagnenfahrzeugs. Gemeinsam mit Daniela Perner freut sich Kirsten Wittke-Lemm, Hauptgeschäftsführerin der Unternehmerschaft Niederrhein darüber, dass 95 % der Unternehmen den Schüler*innen wieder in Präsenz begegnen werden.

„Schaut rein, die Unternehmen warten nur auf Euch!“ lautet daher ihre Aufforderung an die Jugendlichen. „Natürlich sehen wir es am liebsten, wenn die Jugendlichen die Unternehmen besuchen und dabei fühlen, riechen und schmecken, wie es bei der Ausbildung in den unterschiedlichen Berufen und den dualen Studiengängen zugeht. Außerdem kann so ein erster direkter Kontakt aufgebaut werden“, erklären Wittke-Lemm und Perner gemeinsam. Sie sind dabei sicher, dass jeder der am mittleren Niederrhein einen Ausbildungsplatz wirklich sucht, auch einen finden kann. Folgerichtig lautet das Motto: Findet Euren Ausbildungsplatz mit uns.

Welche Ausbildungsangebote insgesamt zur Verfügung stehen, erfährt man im CHECK IN Magazin, das Ende April an alle weiterführenden Schulen im Aktionsgebiet ausgeliefert wurde und auf der Homepage zum Download bereit steht. Neben umfangreichen Informationen zum Thema Ausbildung beinhaltet das Heft Unternehmensporträts und ein vollständiges Verzeichnis aller teilnehmenden Ausbildungsbetriebe mit den jeweiligen Ansprechpartnern. (opm)

• CHECK IN Berufswelt 2022
• 16. bis 19. Mai 2022
o 16. Mai Mönchengladbach
o 17. Mai Kreis Viersen
o 18. Mai Krefeld
o 19. Mai Rhein-Kreis Neuss
• jeweils von 11.30 – 16 Uhr
• www.checkin-berufswelt.de

IHK-Geschäftsführerin Daniela Perner und Kirsten Wittke-Lemm, Hauptgeschäftsführerin der Unternehmerschaft Niederrhein laden Jugendliche zum Besuch der CHECK IN Days ein. Foto: Thomas Lammertz

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.