Child’s Horizon und Bebericher Grund spenden für Don-Bosco-Heim

Neue Spiele für das Don-Bosco-Heim Viersen hatten der Verein Child’s Horizon e. V. und der Kleingartenverein Bebericher Grund gemeinsam zusammengestellt.
Von RS-Redakteurin Claudia Isabell Schmitz

Viersen – Bereits seit vielen Jahren bedenken die Kleingärtner der Gartenanlage Bebericher Grund zwischen Greefsallee und Gladbacher Straße in vielfältigen Projekten das Don-Bosco-Heim Viersen. Gemeinsam mit dem Verein Child’s Horizon e. V., der in diesem Jahr sein 15-jähriges Jubiläum feiert, wurde jetzt eine neue Spende möglich. „Die Spiele werden sicherlich für viel spannende gemeinsame Stunden sorgen“, so Vereinsvorsitzende und Viersener Unternehmerin Iris Kater, sie selber in Helenabrunn verwurzelt ist. Das „Diamanten-Logo“, welches das Don-Bosco-Heim ziert, war vor vielen Jahren von den Grafikern des Kater-Verlages kreiert worden.

Ins Leben gerufen wurde das heutige Don-Bosco-Heim als Viersener Waisenhaus vor über 140 Jahren durch den Viersener Oberpfarrer Schroeteler. 1957 zog die Einrichtung nach Helenabrunn, hier erhielt sie ihren heutigen Namen zu Ehren des heiligen Don Bosco. Dieser lebte als Priester in der Nähe von Turin und widmete seine gesamte Aufmerksamkeit alleingelassenen und verwahrlosten Kindern und Jugendlichen. In seiner Tradition stehen auch heute noch die Werte und Maxime der Einrichtung. (cs)

Foto: Rheinischer Spiegel