Corona-Index im Kreis Viersen steigt erneut an

Die Zahl der neuen bestätigten Fälle im Kreis Viersen in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt von 25 auf nun 27.

Kreis Viersen – Dem Kreis Viersen wurden am Freitag, 16. Oktober, siebzehn Neuinfektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 100 Personen im Kreis Viersen als infiziert.

Unter den Neuinfizierten waren bereits sieben Personen als Kontaktpersonen eines nachweislich infizierten Menschen in Quarantäne. Außerdem handelt es sich in zwei Fällen um Patienten des Städtischen Krankenhauses Nettetal. Noch ermittelt das Gesundheitsamt, wie viele Personen in direktem Kontakt mit diesen standen.
Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt von 25 auf nun 27.

Die Fallzahlen im Überblick (Stand 16. Oktober, 13.30 Uhr):
1185 bekannte Fälle im Kreis Viersen seit Beginn der Corona-Pandemie.

100 Personen davon aktuell infiziert
1048 Genesene
37 Verstorbene

416 Kontaktpersonen befinden sich in häuslicher Isolierung.

Foto: congerdesign/Pixabay

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.