Corona-Krisenmanagement: FDP-Kreisfraktionschefin schlägt Ergänzung mit Gebärdensprache vor

„Die FDP-Fraktion begrüßt es sehr, dass sie ein Informationsvideo zum Corona-Virus herausgegeben haben.“ So formuliert FDP-Kreisfraktionschefin Irene Wistuba in einem Schreiben zum Corona-Krisenmanagement ihren Dank an Landrat Dr. Andreas Coenen.

Kreis Viersen – Irene Wistuba nutzte allerdings die Gelegenheit, um einen Verbesserungsvorschlag in Bezug auf die Machart künftiger Informationsvideos ins Spiel zu bringen. Die FDP-Vertreterin regt an, künftig solche Botschaften mit einer Ergänzung in Gebärdensprache zu versehen. Sie stellt fest: „Gerade auf Facebook betätigen sich viele Menschen, die gehörlos sind. Sie benötigen eine Ergänzung in Gebärdensprache, weil sonst unnötige Verzögerungen bei der Informationsweitergabe entstehen bzw. wichtige Informationen an diesen Menschen vorbeigehen.“ (opm)