#coronarahserrun – „Wir laufen trotzdem“

Einen offiziellen Ra(h)ser-Run wird es aufgrund der Corona-Beschränkungen in diesem Jahr nicht geben, daher haben sich die Initiatoren für alle Läufer etwas Besonderes ausgedacht – den #coronarahserrun.

Viersen – „Was ist der #coronarahserrun?
Die Möglichkeit den Ra(h)ser-Run auf der Originalstrecke zu laufen. Einschließlich Urkunde!
Warum das Ganze?
Wir möchten, dass ihr fit bleibt und uns natürlich nicht vergesst. Und ihr möchtet doch nichts sehnlicher als euren Straßenlauf in Viersen zu supporten und zumindest gedanklich daran teilgenommen zu haben! Wir hoffen euch so zumindest ein Stückchen Heimat, Spaß und Alltag zurückgeben zu können.
Wie funktioniert das?
Ihr lauft auf der Originalstrecke entweder die 5 km oder die 10 km Runde und trackt euren Lauf beispielsweise mit eurem Handy oder einer GPS-Uhr. Dann schickt ihr uns ein Foto mit eurer Aufzeichnung, und am Besten auch ein Bild von euch auf der Strecke zur Verwendung auf Facebook/Instagram. Wir erstellen eure persönliche Urkunde und schicken sie euch per Mail zu!
Wann findet das statt?
Ihr habt vom 10. bis 24. Mai Zeit die Strecke zu laufen und uns eure Aufzeichnung zu schicken.
Wo kann ich die Strecke finden?
Die Streckenverläufe werden markiert. Wir haben euch aber auch entsprechende gpx-Dateien von den Strecken angefertigt. Und natürlich gibts auch unsere Streckenbeschreibungen online. Das findet ihr hier: 10km, 5km
Wie viel kostet es?
Natürlich nichts!
Unsere Mail-Adresse für eure Aufzeichnung: info@rahser-run.de“

Alle weiteren Informationen auf http://rahser-run.de/coronarahserrun-wir-laufen-trotzdem!