Dachteile der Viersener Stadtbibliothek müssen instand gesetzt werden

Nachdem sich Anfang August Teile der Dachüberstände der Albert-Vigoleis-Thelen-Stadtbibliothek gelöst hatten und herabgestürzt waren, muss dieser Bereich nun instand gesetzt werden. Die Entfernung, Sicherung und ebenfalls die Instandsetzung wird rund 220.000 Euro kosten.

Viersen – Teilweise bis zu 25 Zentimeter hohe Schichten Taubenkot und Dreck hatten in Verbindung mit Feuchtigkeit dazu geführt, dass Teile der Dachüberstände der Viersener Bibliothek brüchig wurden und sogar herabstürzten. Eine Sicherung soll zurzeit dafür sorgen, dass keine weiteren Teile herabstürzen. Für die vollständige Sicherung müssen im nächsten Schritt alle Dachuntersichten entfernt werden, wodurch weitere kurzfristige Sperrungen zu erwarten sind. Der Bibliotheksbetrieb soll allerdings, wenn auch mit temporären Einschränkungen, durchgehend aufrechterhalten werden.

Mit der Neuverkleidung soll nun auf die kreisförmigen Belüftungen verzichtet werden, die den Tauben als Einstieg dienten. Dazu wird ein stärkerer Abtransport der Feuchtigkeit durch erhöhten Luftwechsel geplant. Die Arbeiten, die bis Anfang 2020 dauern werden, werden rund 220.000 Euro kosten und könnten sich zudem abhängig von den weiteren Prüfungsergebnissen noch erhöhen. (nb)

Foto: Rheinischer Spiegel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.